Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitter
19.10.2012
VDI-Präsident ausgezeichnet
 

Prof. Braun erhält Umweltpreis für sein Lebenswerk

VDI-Präsident Braun erhält Umweltpreis für sein Lebenswerk (Prof. Bruno O. Braun und Künstler H.A. Schult, Bild: TÜV Rheinland)

Der VDI-Präsident und Aufsichtsratsvorsitzende der TÜV Rheinland AG Prof. Dr.-Ing. habil. Bruno O. Braun hat den ÖkoGlobe für sein Lebenswerk erhalten. Die Jury des international anerkannten Umweltpreises würdigt Professor Braun für seine Verdienste beim Aufbau eines wissensgeprägten Unternehmens, das "weltweit Sicherheit und Umweltverträglichkeit von technischen Produkten prüft und zertifiziert".

 

Genau dies ist der Auftrag von TÜV Rheinland mit seinen 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit in 65 Ländern. Verliehen wurde der Preis des ÖkoGlobe-Institus der Universität Duisburg-Essen im Rahmen einer Festveranstaltung vor rund 200 Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in der Konzernzentrale von TÜV Rheinland in Köln.

Neben Professor Braun wurden der chinesische Wissenschafts- und Technologieminister Professor Dr. Wan Gang (Politik und Wissenschaft) und der Unternehmer Prof. Dr. h.c. mult. Reinhold Würth (Wirtschaft und Kultur). Neben verdienten Persönlichkeiten wird der ÖkoGlobe in neun verschiedenen Kategorien an Unternehmen verliehen, die durch zukunftsweisende Innovationen die Mobilitätsindustrie im zurückliegenden Jahr geprägt haben. Der ÖkoGlobe wurde 2007 durch den Aktionskünstler HA Schult initiiert.

Der Künstler betonte in seiner Laudatio auf Professor Braun: "Prof. Bruno Braun gehört zu den Persönlichkeiten, die mit Weitblick, unternehmerischem Mut und hellwachem Verstand ihre Arbeit angehen. Er hat den TÜV Rheinland geprägt wie niemand vor ihm und das will etwas heißen, bei einem Unternehmen, das 140 Jahre am Markt ist. Der Ökoglobe ist die Auszeichnung für sein Lebenswerk."

(Quelle: TÜV Rheinland AG)


Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

TÜV Rheinland AG

Hartmut Müller-Gerbes, Presse,

Tel.: 02 21/8 06-26 57

 
FacebookTwitterGoogleXing