Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Richtlinien > FAQ
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinien

FAQ

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Welche rechtliche Bedeutung haben VDI-Richtlinien?

Eine VDI-Richtlinie ist eine richtungsweisende, praktische Arbeitsunterlage. Mit ihren Beurteilungs- und Bewertungskriterien gibt sie fundierte Entscheidungshilfen und bildet einen Maßstab für einwandfreies technisches Vorgehen. VDI-Richtlinien geben Fachleuten die Sicherheit, sich an einer anerkannten Regel der Technik zu orientieren und danach zu handeln. Grundsätzlich haben VDI-Richtlinien den Charakter von Empfehlungen. Ihre Anwendung steht zunächst jedem frei, das heißt, man kann sie anwenden, muss es aber nicht. Die Anwendung einer VDI-Richtlinie entbindet den Nutzer nicht von der Verantwortung für eigenes Handeln und geschieht damit auf eigene Gefahr. In einem Rechtsstreit wird sich ein Gericht erfahrungsgemäß am Stand der Technik orientieren, das heißt, in der Regel an den dazu vorliegenden Normen und Richtlinien.

Antwort auf/zuklappen

Sind zurückgezogene VDI-Richtlinien noch gültig?

Wird eine VDI-Richtlinie zurückgezogen, genügt sie im Moment der Zurückziehung nicht mehr dem anerkannten Stand der Technik und ist insofern nicht mehr gültig. Auf Ersatz- und/oder Nachfolgedokumente wird auf den Internetseiten des VDI hingewiesen.
Zurückgezogene VDI-Richtlinien, die einem privatrechtlichen Vertragswerk zugrunde liegen, behalten für dieses spezielle Vertragswerk weiterhin ihre Gültigkeit. Auch zurückgezogene VDI-Richtlinien sind über den Beuth Verlag erhältlich.

Antwort auf/zuklappen

Was ist ein VDI-Richtlinien-Entwurf?

Vor der Herausgabe einer VDI-Richtlinie wird ein VDI-Richtlinien-Entwurf oder -Änderungsentwurf veröffentlicht. Mit der Herausgabe des Entwurfs wird der interessierten Öffentlichkeit eine noch nicht verabschiedete VDI-Richtlinie präsentiert. Innerhalb einer zeitlich begrenzten Frist kann jedermann im Rahmen des Einspruchsverfahrens die Möglichkeit wahrnehmen und über ein Einspruchsformular seinen Einspruch gegen die Veröffentlichung der VDI-Richtlinie begründen.

Antwort auf/zuklappen

Wie funktioniert das Einspruchsverfahren zu VDI-Richtlinien?

Einsprüche sind in formaler schriftlicher Form an die zuständige VDI-Fachgesellschaft einzureichen, vorzugsweise per E-Mail in Form der vom VDI auf seinen Internet-Seiten zur Verfügung gestellten Tabellenvorlage.
Der zuständige VDI-Richtlinienausschuss prüft innerhalb von etwa drei Monaten nach Ablauf der Einspruchsfrist alle Stellungnahmen. Hierbei gelten die Grundsätze des Abschnitts 3 (Grundsätze der VDI-Richtlinienarbeit gemäß VDI 1000).
Eine Entscheidung über die Berücksichtigung von Einsprüchen wird nach den in Abschnitt 4.3 (Grundsätze der VDI-Richtlinienarbeit gemäß VDI 1000) erläuterten Grundsätzen herbeigeführt. Jede/jeder Einsprechende wird über das Ergebnis der Prüfung ihres/ seines Einspruchs schriftlich informiert.

Antwort auf/zuklappen

Was ist ein VDI-Richtlinien-Änderungsentwurf?

Wird eine VDI-Richtlinie überarbeitet, so kann in Ausnahmefällen an Stelle eines neuen VDI-Richtlinien-Entwurfs ein VDI-Richtlinien-Änderungsentwurf veröffentlicht werden, der ausschließlich die Änderungen zur betreffenden VDI-Richtlinie beinhaltet. Diese Vorgehensweise ist nur dann zulässig, wenn an der VDI-Richtlinie nur geringfügige Änderungen vorgenommen werden. Dies sind z. B. Änderungen mit vorwiegend redaktionellem Charakter und Anpassungen an Verordnungen, Gesetze o. Ä.

Antwort auf/zuklappen

Warum werden VDI-Richtlinien nicht kostenlos zum Download angeboten?

Die Erstellung von VDI-Richtlinien wird durch den Verein Deutscher Ingenieure e.V. finanziert. Aus diesem Grunde werden VDI-Richtlinien grundsätzlich nicht kostenlos bereitgestellt, sondern über unseren Vertriebspartner, den Beuth Verlag in Berlin, zum Kauf angeboten. Nur so kann die weitere VDI-Richtlinienarbeit fortgesetzt und finanziert werden. Über öffentliche Auslegestellen  besteht die Möglichkeit der kostenlosen Einsichtnahme in VDI-Richtlinien.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich VDI-Richtlinien als VDI-Mitglied kostenlos beziehen?

Die Erstellung von VDI-Richtlinien wird durch den Verein Deutscher Ingenieure e.V. finanziert. Aus diesem Grunde werden VDI-Richtlinien grundsätzlich nicht kostenlos bereitgestellt, sondern über unseren Vertriebspartner, den Beuth Verlag in Berlin, zum Kauf angeboten. Nur so kann die weitere VDI-Richtlinienarbeit fortgesetzt und finanziert werden. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt auf den Bezug von VDI-Richtlinien. Über öffentliche Auslegestellen  besteht die Möglichkeit der kostenlosen Einsichtnahme in VDI-Richtlinien.

Antwort auf/zuklappen

Wie kann ich eine VDI-Richtlinie beziehen?

Der Vertrieb der VDI-Richtlinien erfolgt über unseren Partner, den Beuth Verlag, in Berlin. Der einfachste und schnellste Weg ist der Download der Dokumente über den Webshop des Beuth Verlags.

FacebookTwitterGoogleXingLinkedIn