WF: Themenradar Automobil
 
Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitter
18.03.2013
Hannover Messe
 

Umgang mit kritischen Ressourcen

Die VDI Zentren zeigen einen interaktiven Dschungel zum Anfassen. (Bild: Makrodepecher/Pixelio)

Die VDI Zentren zeigen einen interaktiven Dschungel zum Anfassen. (Bild: Makrodepecher/Pixelio)

Auf der kommenden Hannover Messe laden das VDI Technologiezentrum und das VDI Zentrum Ressourceneffizienz in Kooperation mit der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt Besucher zum Themenschwerpunkt „Green Innovation“ am 9. April 2013 ab 14:00 Uhr auf der VDI-Bühne in Halle 2, Stand D36 ein. Unter anderem diskutieren Vertreter von Unternehmen und Institutionen über Risiken und Möglichkeiten beim Umgang mit kritischen Ressourcen.

 

Der Programmpunkt findet am Messedienstag, 9. April 2013, von 14:00 bis 16:30 Uhr im Rahmen der TalkING-Reihe auf der VDI-Bühne statt.

Programm

14:00 – 14:05: Begrüßung und kurze Einführung

 

14:05 – 14:35: Die Energie der Zukunft auf dem Prüfstand

Nils Stentenbach (Voltavision GmbH)

 

14:40 – 15:10: Schlüsselrohstoffe Nickel, Chrom und Eisen: Beschränkte Verfügbarkeit trotz ausreichender natürlicher Reserven

Roland Mauss (KMR Stainless AG)

 

15:15 – 16:30: Diskussion: Risiko Rohstoff – Unsicherheiten und Möglichkeiten beim Umgang mit kritischen Ressourcen

Dr. Peter Buchholz (Deutsche Rohstoffagentur DERA)

Dipl.-Geologe Klaus Dosch (Aachener Stiftung Kathy Beys)

Sascha Hermann (VDI Technologiezentrum GmbH & VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH)

Roland Mauss (KMR Stainless AG)

 

Moderation:

Dr. Anke Niebaum (VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH)
Svetlana Thaller-Honold (VDI Technologiezentrum GmbH)

 

"Living Wall" ist Glanzpunkt des Messestands

Auf der disjährigen Hannover Messe stellen das VDI Technologiezentrum und das VDI Zentrum Ressourceneffizienz vom 8. bis 12. April 2013 ihre Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz vor. Glanzpunkt des Messestands ist eine „Living Wall“ – ein interaktives Display, bei dem Messebesucher in einen lebendigen Dschungel eintauchen können. Die Projektion reagiert auf nahe Bewegungen, fordert den Betrachter zum Agieren auf und bezieht ihn so ins Geschehen ein. „Für beide Zentren stehen Innovationen und Technologien im Fokus, durch die Ressourcen noch effizienter eingesetzt werden können. Mit dem diesjährigen Messekonzept setzen wir auf diese gemeinsamen Stärken“, so Geschäftsführer Sascha Hermann.

Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz informiert kleine und mittlere Unternehmen insbesondere im produzierenden Gewerbe, wie sie die Prozesse in ihren Betrieben effizienter gestalten und damit ihren Ressourcenverbrauch senken können. Als Dienstleister für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ist das VDI Technologiezentrum unter anderem Ansprechpartner für die Forschungsförderung nachhaltiger Technologien wie Nanotechnologie oder Photonik.

 

Ihre Ansprechpartnerin im VDI Technologiezentrum

Carolin Becker
Telefon: +49 211 6214-603
Telefax: +49 211 6214-147
E-Mail: becker_c@vdi.de 


Ihre Ansprechpartnerin im VDI Zentrum Ressourceneffizienz

Julia Herr

Telefon: +49 30 2759506-15

Telefax: +49 30 2759506-30

E-Mail: herr@vdi-zre.de

 
FacebookTwitterGoogleXing