Direkt zum Inhalt

VDI-Doktorandentag

Für Promovenden und Interessierte

Bild: Syda.Productions/Shutterstock.com

Doktorandentag

Junge Akademikerinnen und Akademiker über die Promotion informieren, sie auf dem Weg zu unterstützen und auch für ihre weitere Karriere zu coachen – genau hier setzt der deutschlandweite Doktorandentag des Vereins Deutscher Ingenieure an. Der Doktorandentag lebt dabei von einer Vielfalt an Angeboten, die sich an die Zielgruppen der angehenden Doktoranden, Promovierenden und Post-Docs richten. Zahlreiche Wissenschaftler und Experten geben Ihnen einen Einblick rund um das Thema Promotion.

Die VDI-Veranstaltung findet am 13. September 2019 in Kooperation mit der Technischen Universität München auf dem Campus Garching-Forschungszentrum statt.

 

Mehr Informationen

Vortagsprogramm auf Selbstzahlerbasis

Stadtrundfahrt mit der Tram durch München und Biergartenbesuch
Treffpunkt: 12. September 2019 um 15:30 Uhr am Marienplatz

Wir treffen uns um 15:30 Uhr vor dem Rathaus am Marienplatz (erreichbar mit der U6 aus Garching/ Garching Hochbrück). Dort trefft Ihr auf Eure persönlichen Guides. Unsere Ehrenamtlichen vom örtlichen Team der Studenten und Jungingenieure in München werden Euch auf dieser für Euch kreierten Tour durch die schöne Hauptstadt Bayerns führen. Von der Münchner Altstadt geht es zur ersten Tram-Station, die uns in den Münchner Norden führt. Auf dem Weg werden interessante Orte besichtigt, an denen Ihr die Schönheit Schwabings, der Maxvorstadt und des Olympiazentrums genießen könnt. Von dort aus setzen wir unsere Reise in den Westen Münchens fort. Die Sehenswürdigkeiten, die von der Tram aus nicht sichtbar sind, besuchen wir durch einen Zwischenstopp.

Wir erreichen das Wirtshaus „Zur Brez’n“ in der Münchner Freiheit gegen 19:30 Uhr und kehren dort für ein gemütliches Zusammensein ein. „Nachzügler“ sind dort natürlich ebenfalls herzlich willkommen!

So könnt Ihr am Folgetag voller Elan in den Doktorandentag starten.

Wichtig:
Bitte MVV-Ticket besorgen: Für die Tour selber braucht man nur das Innenraum-Ticket (weißer Bereich). Diejenigen, die abends noch nach Garching-Hochbrück müssen, benötigen die XXL-Tageskarte (Zone 1 und 2 bzw. weißer und grüner Bereich)

Freitag, 13. September 2019

Der Tag ist in drei Blöcke unterteilt. Sie haben die Möglichkeit Vorträge zu hören, dann an den parallel stattfindenden kurzen Workshops teilzunehmen und die individuellen Beratungsangebote wahrzunehmen bzw. den Market Place zu besuchen oder aber sich für einen langen Workshop zu entscheiden.

Das Programm zum Download (pdf).

Lageplan Maschinenwesen als pdf.

Info Sessions Block 1:

13:45 - 15:15 Uhr
Women Career Talk: Soll ich oder soll ich nicht?  - Gruppencoaching zur Entscheidungsfindung und zur Planung/ Vorbereitung einer Promotion

Referentin: Anja Quindeau, TUM.Coaching

In dem Workshop werden Methoden aus Training und Coaching verbunden. Neben der Erarbeitung eigener promotionsrelevanter Fragestellungen entwickeln die Studentinnen/Promovierenden individuelle Strategien, zu entscheiden, ob sie eine Promotion starten und/oder wie sie die Promotionsphase beginnen.

Inhalte:

  • Entscheidungsfindung
  • Standortbestimmung: Was ist mir im Moment besonders wichtig? Welches Thema möchte ich klären?
  • Ressourcenaufbau: Über welche Ressourcen verfüge ich bereits, wie kann ich sie ergänzen und gezielt einsetzen?
  • Promovieren als Frau im MINT Bereich – gibt es spezifische Herausforderungen?

Zielgruppe:

  • Der Workshop bietet Studentinnen in der Entscheidungsphase vor der Promotion und Absolventinnen, die sich bereits entschieden haben praktische Hilfestellungen.

13:45 - 15:15 Uhr
How to find a supervisor

Referent: Stefan Steinhauser, TUM Graduate Council

Inhalt (Kurssprache Englisch):

  • One of the most important questions when starting a doctorate is how to find a supervisor. Representatives of the TUM Graduate Council will share their experience and give first-hand insights on this question. They will also talk about the factors you should take into account when you consider to choose a scientifically well-respected supervisor. After a short presentation, participants will have the opportunity to ask all their questions regarding finding and choosing a supervisor.

13:45 - 15:15 Uhr
Wie finanziere ich meine Promotion?

Referent: Dr. Robin Lucke, TUM Graduate School
Inhalt:

  • Teilnehmende können sich über verschiedene Möglichkeiten, wie man eine Promotion finanzieren kann, informieren. Es soll u.a. um Stipendien und Arbeitsverträgen an Forschungseinrichtungen gehen. Außerdem wird diskutiert, welche administrativen Implikationen die jeweilige Finanzierung mit sich bringt. Zudem soll praxisbezogen die Arbeit am Lehrstuhl und im akademischen Umfeld aufgezeigt werden. U.a. gibt es Einblick in folgende Themen:
  • Welche Optionen gibt es für die Finanzierung einer Promotion an deutschen Unis?
  • Wie kann ich meine Chancen erhöhen, eine Finanzierung zu erhalten?
  • Welche Konsequenzen haben unterschiedliche Finanzierungsmodelle?

13:45 - 15:15 Uhr
Mit Drittmitteln als PostDoc erfolgreich sein – Eine Einführung in die deutsche und europäische Forschungsförderung

Referent: Dr. Björn Jahnke, TUM ForTE UNTERNEHMEN
Inhalt:

  • Vorstellung von TUM ForTe allgemein
  • Drittmittel und deren strategische Bedeutung für die akademische Karriere: allgemeiner Überblick über die Förderlandschaft in Deutschland und der EU, Vorstellung der wichtigsten Programme der Einzelförderung bei der DFG, bei der Volkswagenstiftung und der Humboldt-Stiftung,
  • die Bedeutung von Mobilität für die PostDoc Karriere: Vorstellung der wichtigsten Programme beim DAAD und der wichtigsten EU-Förderlinien (Marie-Curie, EuroTech PostDoc Alliance)
  • ERC Starting Grant
  • abschließend noch einmal TUM ForTe (eigene Programme, Verzahnung zu Förderlinien an der TUM, wie z.B. TUM Junior Fellow Status)

13:45 - 15:15 Uhr
Ungeschriebene Gesetze der Arbeitswelt

Referent: Daniel Fulger, Altran Deutschland

Inhalte:
Die Literatur (heuer Internet) bietet viel Information und Tipps zu Karriere und Arbeitswelt. Dieses Genre ist eine eigene Dienstleistungsindustrie, welche es sich nicht leisten kann, nur die Welt zu verbessern, sondern Beratung verkaufen muss. Gepaart mit dem Volksmund entstehen divergierende Darstellungen. Ziel ist kein Frontalvortrag sondern der maximale Gewinn der Doktoranden/Innen durch Dialog und Live-Darstellung unterschiedlicher Erfahrungshorizonte, und somit der Notwendigkeit, Informationen aus vielen Quellen zu bewerten. Es sollen a) einige, teils systematische Fehldarstellungen in den Medien aufgezeigt werden, b) Aspekte behandelt werden, die nur selten erwähnt und selbst unter den “erfahrenen Managern” oft sehr unterschiedlich bewertet werden.

Zielgruppe:
Die “erfahrenen” Jahrgänge sind ausdrücklich eingeladen und kommen in der Veranstaltung ebenso auf ihre Kosten.


13:45 - 15:15 Uhr
Professional Skills – Problemsolving mit McKinsey & Company

Referent: Dr.-Ing. Martin Dörnhöfer, McKinsey & Company

Inhalte:

  • Hättest Du gedacht, dass rund 70 Prozent aller McKinsey-Berater(innen) promoviert haben - und mit ihren Dissertationen ein breites Spektrum an Fachrichtungen abdecken? Erlerne bei unserem interaktiven Workshop die Grundlagen der professionellen Problemlösungstechniken aus dem Beratungsalltag bei McKinsey und erfahre, wie Wirtschaft und Wissenschaft in der Topmanagementberatung zusammenfinden! Nutze zudem die Gelegenheit, mit unseren Berater(inne)n vor Ort ins Gespräch zu kommen und mehr über Deine individuellen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten zu erfahren.

Info Sessions Block 2:

16:00 - 17:30 Uhr
Promovieren in Kooperation mit Hochschulen für angewandte Wissenschaften – die BayWiss-Verbundkollegs

Referent: Dr. Robin Lucke, BayWiss
Inhalt:

  • In dieser Info Session geht es um die Promotion in Kooperation mit Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Das Bayrische Wissenschaftsforum (BayWiss) versteht sich als Instrument für den institutionalisierten Austausch zwischen beiden Hochschularten. Das BayWiss Modell der „Verbundpromotion“ baut bestehende Hürden für HAW-Absolvent(inn)en ab und schafft zu zentralen Zukunftsthemen ein attraktives, von beiden Hochschularten getragenes Betreuungsangebot. Folgende Aspekte werden im Besonderen betrachtet:
  • Übersicht: Was ist eine „kooperative Promotion“? Rahmenbedingungen, Voraussetzungen, Regeln
  • Überblick über BayWISS und die BayWISS-Verbundkollegs
  • Das BayWISS-Verbundkolleg Mobilität und Verkehr als Praxisbeispiel für das Promovieren im Rahmen eines BayWISS-Verbundkollegs

16:00 - 17:30 Uhr
Wie finde ich eine/n Betreuer/in? Tipps & Tricks

Referent: Stefan Steinhauser, TUM Graduate Council

Inhalt (Kurssprache Deutsch):

  • Eine der wichtigsten Fragen bei der Promotion ist die Suche nach einem Betreuer. Vertreter des TUM Graduate Council werden ihre Erfahrungen teilen und Einblicke aus erster Hand geben. Welche Faktoren sind zu berücksichtigen, wenn Sie sich für einen wissenschaftlich anerkannten Betreuer entscheiden? Nach einer kurzen Präsentation haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Fragen zu Suche und Auswahl eines Betreuers zu stellen.

16:00 - 17:30 Uhr
Strategien für Berufseinstieg und Karriereplanung

Referent: Gerhard Stähler, Talentor Germany

Inhalte:

  • Bedeutung der Promotion für die Karriereplanung – fachlich, hierarchisch
  • Promotion – MBA ein Vergleich
  • Karriereziele – Wissenschaft, Industrie, Beratung
  • Gehaltsentwicklung – ohne/mit Promotion
  • Karrierepfade – national, international – Konzern, Mittelstand
  • Bewerbungsstrategie und Nutzung Social Media
  • Workshop: Do’s and Dont’s bei Bewerbungen

16:00 - 17:30 Uhr
Mit Drittmitteln als PostDoc erfolgreich sein – Eine Einführung in die deutsche und europäische Forschungsförderung

Referent: Dr. Björn Jahnke, TUM ForTE
Inhalt:

  • Vorstellung von TUM ForTe allgemein
  • Drittmittel und deren strategische Bedeutung für die akademische Karriere: allgemeiner Überblick über die Förderlandschaft in Deutschland und der EU, Vorstellung der wichtigsten Programme der Einzelförderung bei der DFG, bei der Volkswagenstiftung und der Humboldt-Stiftung,
  • die Bedeutung von Mobilität für die PostDoc Karriere: Vorstellung der wichtigsten Programme beim DAAD und der wichtigsten EU-Förderlinien (Marie-Curie, EuroTech PostDoc Alliance)
  • ERC Starting Grant
  • abschließend noch einmal TUM ForTe (eigene Programme, Verzahnung zu Förderlinien an der TUM, wie z.B. TUM Junior Fellow Status)

16:00 - 17:30 Uhr
Forschungsergebnisse schützen und verwerten
Referent: Sebastian Engel, Zollhof

Inhalte:
Zu Beginn erhalten die Teilnehmer/innen einen kurzen Einblick in den Schutz von Forschungsergebnissen. Anschließend werden sie interaktiv wesentliche Kriterien für eine Verwertbarkeit kennenlernen und mit dem Lean Canvas ein Tool verwenden, das strukturiert bei der Entdeckung vom Problem-Solution-Fit (Innovatives Forschungsergebnis trifft Bedarf am Markt) unterstützt.


Workshops:

13:45 - 17:30 Uhr
Existenzgründung oder Firmenübernahme versus Angestelltenverhältnis

Referent: Jörg T. Eckhold, Eckhold Consultants GmbH

Inhalte:
Die unterschiedlichen Facetten der Existenzgründung oder Nachfolgeregelung sind die schwierigsten Aufgaben eines Unternehmers, da sie als diskontinuierliche Tätigkeit mit Einmaligkeitscharakter und ungewissem Ausgang zu bewältigen sind. Aspekte wie Steuerrecht, Haftung, Finanzierung, Bewertung und die persönliche Lebenssituation sowie das Denken und Handeln des Übernehmers (Existenzgründers) sind zu berücksichtigen. In diesem Workshop werden die wichtigsten Fragen rund um die Selbständigkeit/Unternehmensnachfolge behandelt. Aus Sicht der Person, die die Frage quält, soll ich mich in die Selbständigkeit begeben respektive, was bedeutet das für mich oder soll ich doch ein Angestelltenverhältnis eingehen, sollen den Teilnehmer/innen im Workshop anhand von Praxisbeispielen die Chancen und Risiken aufgezeigt werden.

Zielgruppe:
Der Workshop ist für Personen geeignet, die sich selbständig machen wollen oder beabsichtigen, Teile einer Firma zu übernehmen/ kaufen, um damit die Nachfolge einzuleiten.


13:45 - 17:30 Uhr
Global Diversity – Kompetenzen für die Zusammenarbeit in internationalen (Ingenieur-) Teams im In- und Ausland

Referentin: Maria Prahl, Working Between Cultures

Inhalte:
Viele Unternehmen beschäftigen Mitarbeiter_innen mit vielen verschiedenen Hintergründen. Kulturelle Unterschiede in internationalen (Ingenieur-)Teams werden oft als große Herausforderungen betrachtet. Doch auch unterschiedliche Studienfächer wie Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau prägen unser Denken und unsere Problemlösungsansätze. Und können zur interkulturellen Herausforderung und Bereicherung in Teams werden. Im Workshop beschäftigen wir uns mit Strategien zur erfolgreichen Zusammenarbeit in Ingenieur-Teams, die auch im Inland von großen Nutzen sind und von Arbeitgeber_innen geschätzt werden.

  • Verständnis von unterschiedlichen Verhaltensmustern in Teams
  • Kennenlernen von Strategien zur Zusammenarbeit in heterogenen Teams in Deutschland und im Ausland

Die Teilnehmer_innen werden an praktischen Beispielen (z.B. Fallstudien aus dem Ingenieursalltag und mit partizipativen und aktivierenden Methoden) das Thema erarbeiten.


13:45 - 17:30 Uhr
Hello Academia! Starter kit for your doctorate

Referent: Dr. Philipp Gramlich, NaturalScience.Careers

Inhalte (Kurssprache Englisch):

  • Get most out of your PhD: how to develop skills beyond your day-to-day work to become more employable
  • Networking, conferences, self-presentation

Anmeldung

Die Anmeldung zum Doktorandentag ist über diesen Link möglich.

Teilnehmen können alle Fachrichtungen, auch außerhalb der Ingenieurwissenschaften. Die Teilnahmegebühr für VDI-Mitglieder und TUM-Studierende beträgt 50,00 EUR.

Hinweis: TUM-Studierende werden von der TUM mit 25,00 EUR gesponsert.

Die Teilnahmegebühr für Nicht-VDI-Mitglieder und Nicht-TUM-Studierende beträgt 80,00 EUR. Bei Abschluss einer 3-monatigen kostenlosen VDI-Probemitgliedschaft beträgt die Teilnahmegebühr 50,00 EUR.

Jetzt VDI-Mitgliedschaft testen

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Verpflegung während des Programms sowie Tagungsmappe und Teilnahmenachweis.

Hotels

Motel One München-Garching

Daimlerstraße 5a
85748 Garching bei München
Tel.: +49 (89) 3603525-0
muenchen-garching@motel-one.com  

Abrufkontingent für zwei Nächte (12. - 14.09.2019), Selbstzahler
59,00 EUR Einzelzimmer und Nacht zzgl. Frühstück zu 11,50 EUR pro Person und Tag

74,00 EUR Doppelzimmer und Nacht zzgl. Frühstück zu 11,50 EUR pro Person und Tag

Buchungscode: 533.199.933, buchbar bis 09.08.2019

a&o München Hackerbrücke

Arnulfstr. 102
80636 München
Tel.: +49 (89) 30 80947 5110

groups@aohostels.com

Abrufkontingent für zwei Nächte (12. - 14.09.2019), Selbstzahler
75,60 EUR Einzelzimmer und Nacht incl. Frühstück, Bettwäsche und Handtuch

Buchungscode: M2-321855, buchbar bis 18.07.2019

ibis budget München Garching

Daimlerstrasse 3
85748 Garching

Tel.: +49 (89) 3270 9520

h3089@accor.com

Abrufkontingent für zwei Nächte (12. - 14.09.2019), Selbstzahler
12.09.19 - Einzelzimmer 68,00 EUR pro Nacht zzgl. Frühstück 7,50 EUR pro Person und Tag

13.09.19 – Einzelzimmer 53,00 EUR pro Nacht zzgl. Frühstück 7,50 EUR pro Person und Tag

Buchungscode: 216003, buchbar bis 01.09.2019

Veranstaltungsort

Magistrale Fakultät Maschinenwesen, Boltzmannstraße 15, 85748 Garching (Campus Garching-Forschungszentrum der TU München)

 

Anfahrt

U-Bahn-Linie 6: bis zur Endhaltestelle Garching-Forschungszentrum

Anfahrtsskizze: https://www.tum.de/die-tum/kontakt-und-anfahrt/

Hier finden Sie einen Campusplan als PDF: https://www.forschung-garching.tum.de/index.php?id=5

Unsere Sponsoren

Michael Spiekerkötter
Ihr Ansprechpartner

Michael Spiekerkötter

Kathrin Sevink
Ihre Ansprechpartnerin

Kathrin Sevink