Direkt zum Inhalt

SuJ

VDI-Loewen

Peri Priatna/Pixabay, Xresch/Pixabay

Aufruf zur Prototyping Challenge „Löwen des VDI“ 2019

Aktiv gestalten, Werte schaffen!

Das Alleinstellungsmerkmal von beruflichen lokalen Netzwerken, welches den VDI jahrzehntelang gestützt hat, ist zu Zeiten von Xing und LinkedIn sehr geschmälert worden. Der VDI steht vor der Herausforderung, die Digitale Transformation im Verein voranzutreiben. Kern dieser Digitalen Transformation wird sein, wieder ein Alleinstellungsmerkmal zu finden, für das es sich lohnt, Mitglied zu werden. „Aktiv mitgestalten, Werte schaffen“ – so die Devise.

Die Projektgruppe SUJ Digital ruft hiermit auf: Beteiligt Euch an der Challenge und gestaltet aktiv die Zukunft des Vereins. Schafft mit Euren Prototypen und Design-MockUps neue Werte für Nutzer und Gestalter unseres Netzwerks.

Nutzer und Gestalter

Nutzer... sind diejenigen, die Mitglied des Netzwerks sind und die Angebote der Gestalter und des Hauptamtes in Anspruch nehmen. Sie sind der Grund dafür, dass die Gestalter den großen Aufwand betreiben.
Gestalter... sind die hunderten aktiven Ehrenamtlichen des Netzwerks, die lokal, regional und national für ein entsprechendes Angebot sorgen, damit das Netzwerk weiter am Leben bleibt.

Ablauf und Aufgaben

  • Eine Idee stellt eine potenzielle Funktion dar, wobei die Abläufe und Prozesse nicht oder nur rudimentär entwickelt sind. Der Nutzen steht im Vordergrund.
  • Ein MockUp ist ein sogenannter Design-Prototyp und bietet die Möglichkeit, die grundlegenden Benutzung und Workflows zu vermitteln. Hierbei sind keinerlei Kenntnisse der Datenverarbeitung oder der Programmierung notwendig.
  • Ein Prototyp in diesem Fall ist die softwaretechnische Realisierung eines Design-Prototypen, der die grundlegende Nutzung bereits technisch in einer vereinfachten Form erlebbar macht. Hierfür sind entsprechende Kenntnisse notwendig.
  • Ein Funktion ist eine software-seitig vollständig ausentwickelte technische Funktionalität. Dies kann alleinstehend funktionieren oder eingebettet in ein Gesamtsystem sein.

Aufgabenstellung

Ausgehend von den Herausforderungen und Bedürfnissen, die Ihr kennt, entwickelt Ihr Lösungsvorschläge für die digitale Transformation des Vereins. Der Fokus für die Umsetzung im Anschluss liegt besonders auf der Zielgruppe der Absolventen und Berufseinsteiger. Weitere Zielgruppen, wie junge Ingenieure, sind ebenfalls interessant und werden in der Wertung gleichberechtigt berücksichtigt.

Einreichungskategorien

Die Lösungen können auf neuen oder bereits existierende Ideen (aus dem ersten Löwen-Wettbewerb) basieren. Neu ist, dass die Lösungsvorschläge in Form eines MockUps oder eines Prototypen eingereicht werden. Eine Einreichung muss in einer dieser Kategorien eingereicht werden:

  • Kategorie 1 – MockUps für Gestalter: In dieser Kategorie werden alle Design-Prototypen für Dienste und Funktionen für die Gestalter des VDI zusammengefasst.
  • Kategorie 2 – MockUps für Nutzer: In dieser Kategorie werden alle Design-Prototypen für zukünftige Angebote des VDI zusammengefasst.
  • Kategorie 3 – Prototypen für Gestalter: In dieser Kategorie werden alle implementierten Prototypen für Dienste und Funktionen für die Gestalter des VDI zusammengefasst.
  • Kategorie 4 – Prototypen für Nutzer: In dieser Kategorie werden alle implementierten Prototypen für zukünftige Angebote des VDI zusammengefasst
Andreas Stutz
Ihr Ansprechpartner

Andreas Stutz

Leitung Arbeitsgruppe SUJ Digital