Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
25.07.2017
VDI-Expertenforum am 18.10.17 im Bonn
 

Emissionshandel – Neuste Entwicklungen und Ausgestaltung der 4. Handelsperiode

VDI-Expertenforum Emissionshandel am 18.10.2017 im BMUB, Bonn (Bild: Kurt F. Domnik/pixelio.de)

VDI-Expertenforum Emissionshandel am 18.10.2017 im BMUB, Bonn (Bild: Kurt F. Domnik/pixelio.de)

Kurz vor der Weltklimakonferenz im November lädt der VDI am 18. Oktober 2017 in Bonn zum Expertenforum „Emissionshandel – Neuste Entwicklungen und Ausgestaltung der 4. Handelsperiode“ ein. Ziel ist es, den aktuellen Sachstand des europäischen Emissionsrechtehandels zu diskutieren.

 

Organisiert wird das Expertenforum von der VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) – Normenausschuss in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Umweltbundesamt.

 

Im Expertenforum geben Referenten unter anderem aus dem BMUB, dem Umweltbundesamt und dem Bundesverband der Deutschen Industrie einen Überblick über die neuesten Entwicklungen der laufenden Handelsperiode und befassen sich mit Grundsatzfragen zur Ausgestaltung des EU-Emissionshandels für die 4. Handelsperiode. Diskutiert werden die Auswirkungen der geplanten Regelungen auf die deutsche Wirtschaft.

 

Zudem erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Zukunft der Kohleverstromung in Deutschland. Das BMUB stellt den Status Quo des Klimaschutzplans der Bundesregierung vor und erläutert, welche Handlungen erforderlich sind. Die Teilnehmer können sich aktiv an den Diskussionen beteiligen und darüber hinaus eigene Fragestellungen mit den Experten besprechen.

 

Der Kostendeckungsbeitrag für die Teilnahme beträgt EUR 295,00 bzw. EUR 190,00 für Hochschulen und Behörden und beinhaltet Unterlagen, Mittagessen sowie Pausengetränke. Hier geht es zum Programm zum Expertenforum Emissionshandel.

 

Anmeldung unter: www.vdi.de/emissionshandel2017anmeldung

 

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dipl.-Ing. Peter Plegnière

VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss

Telefon: +49 211 6214-552

Telefax: +49 211 6214-157

E-Mail: plegniere@vdi.de