Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
15.10.2014
Empfang der Bundeskanzlerin
 

Initiative "Sprungbrett Zukunft" und VDI im Kanzleramt

Empfang der Bundeskanzlerin: Initiative „Sprungbrett Zukunft“ und VDI im Kanzleramt (Bild: Bundeskanzleramt)

Empfang der Bundeskanzlerin: Initiative „Sprungbrett Zukunft“ und VDI im Kanzleramt (Bild: Bundeskanzleramt)

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßte am 13. Oktober bei einem Empfang im Kanzleramt neben 20 Top-Athleten sowie rund 60 Vertretern von Unternehmen, die sich für die berufliche Absicherung und Weiterentwicklung der deutschen Spitzenathleten engagieren auch VDI-Direktor Ralph Appel. Die Kanzlerin würdigte den Erfolg der Initiative "Sprungbrett Zukunft" und eröffnete dabei die Online-"Praktikantenbörse - Unternehmen suchen Spitzensportler".

 

Der VDI Verein Deutscher Ingenieure und die Deutsche Sporthilfe haben im Rahmen der „Dua-le Karriere“-Initiative „Sprungbrett Zukunft“ eine strategische Kooperation geschlossen. Die Zusammenarbeit ist zunächst auf drei Jahre angelegt und soll den Sporthilfe-Athleten, die Stu-dierende oder Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge sind, einen intensiven Austausch unter Fachkollegen ermöglichen. Darüber hinaus unterstützt der VDI die Spitzensportler durch beitragsfreie Mitgliedschaften, Zugang zum Berufsförderprogramm VDI ELEVATE sowie weiteren studien- und berufsbegleitenden Maßnahmen.

 

Die Initiative „Sprungbrett Zukunft – Sport & Karriere“ wurde im April vergangenen Jahres gestartet und soll die beruflichen Perspektiven deutscher Spitzenathleten langfristig verbessern. Mittlerweile engagieren sich rund 140 Unternehmen mit leistungssportkompatiblen Kurzzeit-Praktika, einem vereinfachten Bewerbungsprozess durch „Kennwort-Bewerbungen“ sowie einem bundesweiten Mentorenprogramm für deutsche Top-Athleten.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Marco Dadomo
Tel: +49 211-6214–383
Fax: +49 211-6214–156
E-Mail: Dadomo@vdi.de