Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
21.09.2015
Deutsches Ressourceneffizienzprogramm
 

VDI begrüßt Fortschreibung von ProgRess II

Deutsches Ressourceneffizienzprogramm: VDI begrüßt Fortschreibung von ProgRess II (Bild: Thomas Ernsting / LAIF)

Deutsches Ressourceneffizienzprogramm: VDI begrüßt Fortschreibung von ProgRess II (Bild: Thomas Ernsting / LAIF)

In seiner Kommentierung zum ersten Entwurf des Bundesumweltministeriums zur Fortschreibung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess II) begrüßt der VDI die kontinuierliche Fortschreibung des Programms. Die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen und die Ressourcenschonung durch eine Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch als übergeordnete Ziele des Ressourceneffizienzprogramms sind vor allem über technische und technologische Innovationen möglich. Ingenieurinnen und Ingenieure übernehmen bei der Entwicklung und Umsetzung eine zentrale Rolle.

 

Der VDI befürwortet die konsequente Ausweitung der Kategorien der natürlichen Ressourcen um die Energieressourcen inklusive der strömenden Ressourcen. Damit wird die Richtung zu einem schlüssigen, anwendungsorientierten Konzept eingeschlagen, da Unternehmen Effizienzmaßnahmen für Energie und Material in den meisten Fällen gemeinsam betrachten und bewerten.


Aus Sicht des VDI sind auch der im Entwurf vorgeschlagene weitere Ausbau der betrieblichen Effizienzberatung und die Vernetzung der Energieeffizienz- und Materialeffizienzberatung wichtige Handlungsansätze. Der Entwurf gibt zudem wertvolle Impulse für die Steigerung der Ressourceneffizienz in Unternehmen in zahlreichen Handlungsansätzen mit Produktions- oder Produktentwicklungsbezug. In Ergänzung dazu empfiehlt der VDI die Aufnahme eines Kapitels, welches die Notwendigkeit der Verankerung von Ressourceneffizienz-Themen in die Unternehmensstrategie adressiert

 

Der VDI begrüßt ausdrücklich die Aufnahme von methodischen Elementen und Prinzipien zur Bewertung
der Ressourceneffizienz von Produkten, Prozessen, Produkt-Service-Systemen und Organisationen
aus der VDI-Richtlinienarbeit zur Ressourceneffizienz (VDI-Richtlinienreihe VDI 4800, VDI 4801, VDI 4600, VDI 4075). Viele Elemente der Richtlinieninhalte finden sich in den verschiedensten Handlungsansätzen entlang der Wertschöpfungskette wieder. Damit werden die fachlichen Inhalte der Regelsetzung gestützt.

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Christian Krause
Telefon: +49 30 2759 5713
E-Mail: krause_c@vdi.de

Zugehörige Dateien
15-09_VDI_Kommentierung_ProgRess_II.pdf52 Ki