Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Bildung
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
24.02.2015
Lebenszyklen der Technik
 

Technikgeschichtliche Tagung 2015

Technikgeschichtliche Tagung 2015 - „Lebenszyklen der Technik" (Bild: VDI)

Technikgeschichtliche Tagung 2015 - „Lebenszyklen der Technik" (Bild: VDI)

Am 19. und 20. Februar fand die diesjährige Technikgeschichtliche Tagung statt, zum zweiten Mal in ihrer neuen Heimat, dem Deutschen Bergbaumuseum in Bochum. Unter dem Motto „Lebenszyklen der Technik“ tauschten sich an zwei Tagen 78 Experten und Interessierte zu diesem Thema unter unterschiedlichsten Gesichtspunkten aus.

 

Wissenschaftliche Beiträge zu zwei Themenkomplexen waren Inhalt der Tagung: Erstens wurde der traditionelle Blickwinkel der Technikgeschichte erweitert, indem nach Gebrauch, Wartung, Entsorgung sowie der Lebensdauer von Technik in der Vergangenheit gefragt wurde; zweitens wurden Theorien und Konzepte zum so genannten „Lebenszyklus“ von Technik, wie sie in Ökonomie, Ingenieurwissenschaft, aber auch in Innovations- wie auch Kulturtheorien und der aktuellen Nachhaltigkeitsdebatte formuliert wurden bzw. werden, kritisch reflektiert und in ihrem Einfluss auf das technische Schaffen befragt!

 

Die Themen waren vielfältig! Von der „Informationstechnischen Wachstumsspirale“ über den „Fluch und Segen der Integration von Technik“, die “Zwei Leben des Atomschiffs OTTO HAHN“ bis hin zum „Lebenszyklus von Forschungseinrichtungen der chemischen Industrie“ erstreckten sich die Beiträge des ersten Tages. Am zweiten Tag beeindruckte Bruno De Corte mit der durchaus humorvollen Darstellung des „Hydrauliksystems im Antwerpener Hafen (1878-1977)“, gefolgt von 2 Beiträgen zum Sinn und Zweck der Reparatur, zum einen in den immer populärer werdenden Repair-Cafes, zum anderen als Kulturtechnik.


Die gelungene Veranstaltung wurde durch den gemeinsamen Austausch im Rahmen eines Abendbuffets am ersten Tag und eine Führung durch die Sonderausstellung „Das Wissens-Revier“ nach der Tagung abgerundet. Tagungsleiter Doktor Lars Bluma verabschiedete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Bekanntgabe des Tagungsthemas 2016, „Objektgeschichte(n)“, und der Einladung zur nächsten Tagung am 11. und 12. Februar 2016. Veranstaltungsort wird wieder das Deutsche Bergbaumuseum in Bochum sein.

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Fritz Neußer
Telefon: +49 211 6214-205
Telefax: +49 211 6214-148
E-Mail: neusser@vdi.de

Zugehörige Dateien
2015-02-27_VNR_Seite_6_Die_Lebensdauer_von_Produkten_wird_geplant_VDI-Technikgeschichtliche_Jahrestagung.pdf332 Ki