Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Bildung
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

Kuriositäten in Zeiten des Kalten Krieges

Technikgeschichtliche Tagung

Technikgeschichtliche Tagung 14. bis 15 Februar 2013 (Bild: Siegfried Fries // pixelio.de)
Technikgeschichtliche Tagung 14. bis 15 Februar 2013 (Bild: Siegfried Fries / pixelio.de) www.pixelio.de

Die Technikgeschichtliche Tagung fand vom 14. bis 15. Februar 2013 unter dem Motto „Technik im Kalten Krieg II (1970-1990)“ in Bochum statt. Anknüpfend an die letztjährige Tagung, die sich der Technik in Zeiten des Kalten Krieges von 1945 bis 1970 widmete, wurde diesmal der Zeitraum von 1970 bis 1990 beleuchtet und in ihren wissenschaftlich-technischen, politischen und sozio-ökonomischen Wechselwirkungen diskutiert.

 

Wurde die Tagung am ersten Tag von militärischen Themen dominiert, so kamen am zweiten Tag auch Themen aus dem Alltag zum Tragen. Wie war der Warenfluss von Ost nach West, welche Waschmaschinen wurden in der DDR gebaut und in der BRD angeschlossen? Wie versuchte der Osten den Rückstand im Bereich der Mikroelektronik aufzuholen und zu welchen Kuriositäten führten solche, meist vergebliche, Bestrebungen? Interessant waren auch Themen wie die Technikverdrossenheit und -skepsis, die im Westen in dieser Zeit immer größer wurden. Auch die zunehmend kritische Haltung in der Bevölkerung gegenüber Umweltthemen war ein Thema der Veranstaltung.

Die 45 Jahre vom Abwurf der Atombomben bis zum Zusammenbruch der Sowjetunion sind als Epoche des Kalten Krieges in die Geschichte eingegangen. Sie war von der Konfrontation der beiden aus dem Zweiten Weltkrieg hervorgegangenen Supermächte geprägt und fand in den Hochschulen, Forschungsanstalten und Fabrikhallen, aber auch in den Supermärkten, Küchen und Wohnzimmern statt.

Außerdem ein wichtiger Programmpunkt: die diesjährige Verleihung des Conrad-Matschoß-Preises des VDI für Technikgeschichte 2013. Dr. Caterina Caetano da Rosa und Dr. Marcus Popplow wurden für ihre Werke ausgezeichnet.

Am Ende der gut besuchten Veranstaltung lud der neue Vorsitzende Dr. Lars Bluma zu der nächsten Tagung am 06. und 07. März 2014 ein. Veranstaltungsort soll dann das Deutschen Bergbaumuseum in Bochum sein, an dem Dr. Bluma als Forschungsleiter tätig ist.

Pressemitteilung: Technik im Kalten Krieg

Kontakt

(Bild: VDI)
Kontakt

Ihre Ansprechpartner zum Thema Technikgeschichte
Verein Deutscher Ingenieure e. V.
Fritz Neußer
Telefon: +49 211 6214-205

E-Mail: neusser@vdi.de

(Bild: TU Braunschweig)

Leitung Technikgeschichtliche Jahrestagung:
Prof. Dr. Christian Kehrt
Technische Universität Braunschweig
Schleinitzstr. 13
38106 Braunschweig
E-Mail: c.kehrt@tu-bs.de
Telefon: +49 531 391-3064

Institut für Geschichtswissenschaft