Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Energie und Umwelt > Energietechnik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt

Thermodynamik-Kolloquium 2019

30. September bis 02. Oktober 2019, Universität Duisburg-Essen

Campus der Universität in Duisburg an der Lotharstraße (Bild: Copyright: © UDE / Hardy Welsch)

 

Der Fachausschuss „Thermodynamik“ der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt und die ProcessNet-Fachgruppe „Thermodynamik“ richten vom 30. September bis 2. Oktober 2019 das vom VDI e.V. veranstaltete „Thermodynamik-Kolloquium 2019“ aus.

 

 

Auf Einladung von Herrn Prof. Dr. rer. nat. Burak Atakan, Universität Duisburg-Essen, findet das diesjährige Kolloquium auf dem Campus der Universität in Duisburg statt.

 

 

Erstmalig wird im Rahmen des Thermodynamik-Kolloquiums auch der Studierenden-Wettbewerb chemPLANT (www.vdi.de/chemplant) ausgetragen, der in 2018 von den „kreativen jungen VerfahrensIngenieuren – kjVI“ (www.vdi.de/kjvi) der VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (GVC) ins Leben gerufen wurde.

 

Zugesagte Plenarvorträge:

  • „Thermochemische Reaktoren für Hoch-Temperatur Wärmespeicherung in MW-Maßstab: von grundlegenden Experimenten bis zur Anwendung“, Dr.-Ing. Annelies Vandersickel, Technische Universität München
  • „Energiesystem der Zukunft – Was wir heute über zukünftige Energiequellen und Energieträger zu wissen glauben“, Prof. Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer, RWTH Aachen University
  • „Thermodynamik von Reaktionen – Sinn und Unsinn von Standardzuständen“, Prof. Dr. Gabriele Sadowski,
     TU Dortmund
  • „Orientierung der Moleküle – Theorie und Simulation“, JP Dr.-Ing. Kai Langenbach, TU Kaiserslautern

 

Die Vorsitzenden der Thermodynamik-Ausschüsse, Frau Prof. Dr. habil. rer. nat. Sabine Enders, Herr Prof. Dr.-Ing. André Bardow und Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Jadran Vrabec, bitten Sie, Vorschläge für Vorträge und/oder Poster zu folgenden Themen einzureichen:   


1. Grundlagen der Thermodynamik
2. Modellierung und Simulation thermophysikalischer Eigenschaften
3. Molekulare Thermodynamik
4. Thermodynamik komplexer Systeme
5. Biothermodynamik
6. Industrielle Anwendungen der Thermodynamik und thermodynamische Bewertung von Prozessen
7. Thermodynamik der Energieumwandlung
8. Thermodynamik der Energieanwendung (Heizen, Kühlen, Wärmeübertragung, thermische Speicherung)

 

 

Der Vorschlag (max. eine DIN A4-Seite) soll den Titel des Beitrags, seine Verfasser, Firma oder Institut der Verfasser sowie eine Kurzfassung des Inhalts enthalten. Bitte verwenden Sie die Word-Vorlage (Download: Template) für Ihre Einreichung. Die Online-Einreichung ist bis zum 23. April 2019 geöffnet (max. 1 MB, Link zur Beitragseinreichung). Es können und sollen insbesondere auch Projekte vorgestellt werden, die noch nicht abgeschlossen sind.

 

Das Kolloquium wird durch eine abendliche Postersession mit Getränken und Imbiss abgerundet. Diese macht die besondere Breite der Thermodynamik sichtbar und ermöglicht intensive Diskussionen an den Postern.


Über die Annahme des Vorschlags entscheidet ein Programmausschuss. Die Einreicher werden bis Mitte Juni 2019 über die Annahme ihres Beitrags als Vortrag oder Poster informiert. Auch für Referenten und Präsentierende von Postern ist eine Online-Anmeldung erforderlich.  

Kontakt

Verein Deutscher Ingenieure e. V.
VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (VDI-GEU)
Postfach 10 11 39

40002 Düsseldorf
www.vdi.de/geu  


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:


Karin Rufaut (organisatorisch) 
Tel.: +49 211 6214-445   

Fax: +49 211 6214-97445
E-Mail: rufaut@vdi.de   
 
Dr.-Ing. Uwe Delfs (fachlich)
Tel.: +49 211 6214-521 

Fax: +49 211 6214-97521
E-Mail: geu@vdi.de