Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie

VDI 2072 Durchfluss-Trinkwassererwärmung mit Wasser/Wasser-Wärmeübertrager

Allgemein
Kurzreferat
Projektbeschreibung:

In dieser Richtlinie sollen geschlossene zentrale und dezentrale Durchfluss-Trinkwassererwärmungsanlagen mit Wasser/Wasser-Wärmeübertrager ohne PWH-Speicher behandelt werden.

Dezentrale Systeme gibt es in unterschiedlichen Ausführungsvarianten, sowohl ausschließlich für die Trinkwassererwärmung als auch in Kombination für die Raumwärmeversorgung. Die Raumwärmeversorgung ist nach den a.a.R.d.T. zu berücksichtigen (nicht Bestandteil dieser Richtlinie).

Systembedingt werden bei Durchfluss-Trinkwassererwärmungsanlagen von der Wärmeversorgung Lastspitzen abgefordert, die bei der Bemessung des Wärmeverteilnetzes und der Wärmebereitstellung berücksichtigt werden müssen. Die Art der Wärmebereitstellung (mit oder ohne Pufferspeicher) ist im Rahmen der Planungsleistung zu überprüfen. Für die Ermittlung der Lastspitzen ist u.a. DIN 4708 (ggf. E DIN EN 12831-3) maßgeblich.

 

Mögliche interessierte Kreise:

Bauherren, Fachplaner, Anlagenerrichter, Betreiber, Hersteller

Möglicher Erscheinungstermin:

2018-06

Deutscher Titel:

Durchfluss-Trinkwassererwärmung mit Wasser/Wasser-Wärmeübertrager

Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG)

Autor:

Technische Gebäudeausrüstung

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Sanitärtechnik
VDI-Handbuch Wärme-/Heiztechnik
zurück