Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie

VDI/VDID 2424 Industriedesign

Allgemein
Kurzreferat
Projektbeschreibung:

Kernziel des Ausschusses ist es, einen Leitfaden zu entwickeln, der den Einsatz von Industriedesign im Entwicklungsprozess von Produkten aller Art nachvollziehbar und auch reproduzierbar macht. Dies soll die Zusammenarbeit von Industriedesignern und Ingenieuren erleichtern, das gegenseitige Verständnis fördern und gemeinsam mit anderen Beteiligten in solchen Prozessen wesentlich zum Erfolg von Entwicklungsprojekten beitragen. Kreativität und Struktur bedingen einander, um von Ideen zu marktfähigen Produkten zu kommen.

Die Mitglieder des Fachausschusses, die in ehrenamtlicher Gemeinschaftsarbeit dem VDI ihr Fachwissen zur Verfügung stellen, repräsentieren die Bereiche Industriedesign, Produktgestaltung, Produktentwicklung, Konstruktion, Wissenschaft und Lehre sowie die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Produkten. Kooperationspartner dieses Ausschusses ist der VDID Verband Deutscher Industriedesigner.

Basis der aktuellen Arbeit ist die Überarbeitung der Richtlinie VDI/VDE 2424 zum Thema „Industrial Design“, welche zwischen 1986 und 1988 in drei Teilen erschienen ist.

Mögliche interessierte Kreise:

• Ingenieure, Konstrukteure, interdisziplinäre Entwickler

• Entscheider bei Entwicklungen und Markteinführungen: Produzenten, Importeure, Handel

• Alle Personen, die am Entwicklungsprozess beteiligt sind

• Designer/Industriedesigner in der Ausbildung und im Beruf

• Ämter, Verwaltung, Politik, Justiz

Möglicher Erscheinungstermin:

2019-08

Deutscher Titel:

Industriedesign

Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung (GPP)

Autor:

Produktentwicklung und Mechatronik

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Produktentwicklung und Konstruktion
zurück