Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie

VDI 2077 Blatt 3.4 Verbrauchskostenabrechnung für die Technische Gebäudeausrüstung; Wärme- und Warmwasserversorgungsanlagen; Kostenaufteilung bei Wärmepumpen

Allgemein
Kurzreferat
Projektbeschreibung:

Infolge der Vorgaben des EEWärmeG werden zunehmend Wärmepumpen allein oder in Kombination mit anderen Wärmeerzeugern eingesetzt. Bisherige, bei klassischen Kesselanlagen übliche Abrechnungsprinzipien sind nicht geeignet, da die Effizienz der Wärmepumpen in starkem Maße von den sich ändernden Betriebsbedingungen abhängt. Dies hat Konsequenzen für die Aufteilung der Kosten für Raumheizung und Trinkwarmwasser, aber evtl. auch für saisonal unterschiedliche Verbräuche.

 

Mögliche interessierte Kreise:

Haupt, Güttler, Kähler/Klein (Abrechnungsunternehmen), Thomele/Schmid (Planer, Gutachter, Sachverständige), Wall (Mieterbund), Tritschler (Forschung, Lehre, Gutachter), Kanschat (Bauministerium)

Möglicher Erscheinungstermin:

2020-04

Deutscher Titel:

Verbrauchskostenabrechnung für die Technische Gebäudeausrüstung; Wärme- und Warmwasserversorgungsanlagen; Kostenaufteilung bei Wärmepumpen

Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG)

Autor:

Facility-Management

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Facility-Management
VDI-Handbuch Wärme-/Heiztechnik
zurück