Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie

VDI/VDE/VDMA 2632 Blatt 4.1 Industrielle Bildverarbeitung; Oberflächeninspektionssysteme in der Flachstahlproduktion; Stabilitätsprüfung

Allgemein
Kurzreferat
Projektbeschreibung:

Ziel der Richtlinie ist es, Konzepte zur kontinuierlichen Leistungsüberwachung von Oberflächeninspektionssystemen zu beschreiben. Beispielsweise durch die Analyse von Referenzmustern, die entweder synthetisch oder produktionsbedingt erzeugte Strukturen auf dem Prüfobjekt darstellen, kann die zeitliche Stabilität des Inspektionssystems nachgewiesen werden. Aus dem Nachweis, dass das System ein geeignetes Prüfmuster weiterhin genauso bewertet wie zum Zeitpunkt einer ausführlichen Funktionsprüfung mit realen Mustern, kann auf die weiterhin bestehende Funktion mit der spezifizierten Inspektionsleistung geschlossen werden.

 

In der Richtlinie sollen mögliche Vorgehensweisen für die Stabilitätsprüfung beschrieben werden.

 

Die Arbeit orientiert sich an den Erfordernissen der Flachstahlproduktion. Voraussichtlich lassen sich die Ergebnisse auch auf andere Inspektionsaufgaben wie die von Aluminium, Papier oder Folien übertragen.

 

Mögliche interessierte Kreise:

Anbieter und Nutzer von Oberflächeninspektionssystemen

Möglicher Erscheinungstermin:

2019-06

Deutscher Titel:

Industrielle Bildverarbeitung; Oberflächeninspektionssysteme in der Flachstahlproduktion; Stabilitätsprüfung

Herausgeber:

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA)

Autor:

Optische Technologien

Zugehörige Handbücher: VDI/VDE-Handbuch Automatisierungstechnik
VDI/VDE-Handbuch Fertigungsmesstechnik
VDI/VDE-Handbuch Optische Technologien
zurück