Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie

VDI/VDE 2637 Blatt 2 Qualifikation in der Schraubtechnik; Bewertungsleitfaden zur Beurteilung von Ausbildern

Allgemein
Kurzreferat
Projektbeschreibung:

Die Richtlinie VDI/VDE 2637 Blatt 1 befasst sich mit der systematischen und bedarfsgerechten Qualifikation von Personal im schraubtechnischen Bereich. Die dort aufgezeigten Mindestanforderungen, bezogen auf die jeweiligen Tätigkeiten, geben einen Leitfaden zur Unterstützung für die Erstellung von Qualifikationsprofilen.

Es werden aber auch qualifizierte Ausbilder benötigt, um das Personal gemäß den Forderungen aus Blatt 1 aus- oder weiterzubilden. Das Blatt 2 der Richtlinienreihe stellt einen Bewertungsleitfaden dar, der dazu dient die Ausbilder zu beurteilen und so eine hochwertige Umsetzung der Forderungen aus Blatt 1 abzusichern. Werden qualifizierte Ausbilder eingesetzt, trägt dies zur Nachweisführung der Kompetenzen des Personals (vgl. IATF 16949, ISO 9001) bei.

Mögliche interessierte Kreise:

alle Stellen der Produktion, in denen Schraubmontage erfolgt, Konstrukteure, Fertigungsplanung, Qualitätssicherungsstellen, Hersteller von Schraubsystemen, Anwender von Schraubsystemen, Hersteller von Schraubfallanalysesystemen, Anwender von Schraubfallanalysesystemen, Dienstleister in der Schraubtechnik und Servicewerkstätten

Möglicher Erscheinungstermin:

2019-10

Deutscher Titel:

Qualifikation in der Schraubtechnik; Bewertungsleitfaden zur Beurteilung von Ausbildern

Herausgeber:

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA)

Autor:

Fertigungsmesstechnik

Zugehörige Handbücher: VDI/VDE-Handbuch Fertigungsmesstechnik
zurück