Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie

VDI/VDE 2656 Blatt 2 Bestimmung geometrischer Messgrößen mit Rastersondenmikroskopen; Verfahren der Rauheitsmessung

Allgemein
Kurzreferat
Projektbeschreibung:

Diese Richtlinie beschreibt die Nutzung von Rastersondenmikroskopen zur Messung der Rauheit von Oberflächen von technischen Bauteilen. Über die Grundkalibrierung dieser Geräte hinaus, die in VDI/VDE 2656 Blatt 1 beschrieben wird, werden hier Eigenschaften des Geräts die in Bezug auf die Rauheitsmesstechnik wichtig sind, beschrieben. Hierzu werden - falls notwendig - Kalibrierverfahren vorgestellt, die Anforderungen für die Messung, die Parameter der Messung und die für die Bestimmung der Rauheit notwendigen Verfahren und Algorithmen dargestellt.

Mögliche interessierte Kreise:

Hersteller und Anwender von optischer Messtechnik, insbesondere konfokaler Mikroskope; Kalibrierlabore für o. g. optische Messtechnik

Möglicher Erscheinungstermin:

2021-03

Deutscher Titel:

Bestimmung geometrischer Messgrößen mit Rastersondenmikroskopen; Verfahren der Rauheitsmessung

Herausgeber:

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA)

Autor:

Fertigungsmesstechnik

Zugehörige Handbücher: VDI/VDE-Handbuch Fertigungsmesstechnik
zurück