Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie: VDI 2168 Aufzüge - Qualifizierung von Personal

Kommentar
Allgemein
Kurzreferat
Kurzreferat:

Ziel dieser Richtlinie ist die Qualifizierung von Fachpersonal für die Aufzugsbranche. Es werden für die Qualifizierungen geeignete Schulungsinhalte und Rahmenbedingungen der Schulungen beschrieben. Die Richtlinie bietet die Möglichkeit, einen Nachweis der Fachkenntnisse herbeizuführen. Die erfolgreiche Teilnahme an diesen Qualifizierungsmaßnahmen führt nicht von sich aus zur Bezeichnung befähigte Person. Die Richtlinie richtet sich an Personen, nicht aber an Organisationen, die im Rahmen NB oder ZÜS tätig sind. Sie gibt keine Schulungsinhalte für andere überwachungsbedürftige Anlagen vor.

Inhaltsverzeichnis: der Richtlinie einsehen
Schlagwörter:

Aufzug, Ausbildung, Ausbildungsplan, Begriffe, Definition, Fachkenntnis, Fachpersonal, Fortbildung, Kategorie, Lehrgangsinhalt, mehrsprachig, Mitarbeiter, Nachweis, Qualifikation, Schulung, Voraussetzung, Weiterbildung

Datum:

2007-04

Überprüft und bestätigt:

2017-07,

Deutscher Titel:

Aufzüge - Qualifizierung von Personal

Englischer Titel:

Lifts - Personnel qualification

Technische Regel: Richtlinie
Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

Autor:

VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Aufzugstechnik
Preis:

79,40 EUR

Seitenanzahl:

22

ICS-Nummer:

03.100.30

Erhältlich in:

Deutsch, Englisch

Schlagwörter:

Aufzug, Ausbildung, Ausbildungsplan, Begriffe, Definition, Fachkenntnis, Fachpersonal, Fortbildung, Kategorie, Lehrgangsinhalt, mehrsprachig, Mitarbeiter, Nachweis, Qualifikation, Schulung, Voraussetzung, Weiterbildung

Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bitte alle gekennzeichneten Felder (*) ausfüllen!

VDI 2168

Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Straße*:
PLZ, Ort*:
E-Mail*:
Telefonnummer:
Upload:

(pdf, doc, docx)
VDI-Mitgliedsnr.:
Hinweise von VDI-Mitgliedern werden vorrangig behandelt.
Ihr Kommentar:
ReCaptcha*:
zurück