Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie: VDI 2358 Drahtseile für Fördermittel

Kommentar
Allgemein
Kurzreferat
Kurzreferat:

In der Richtlinie werden die seiltechnischen Begriffe, die gebräuchlichsten Seilarten, die Auswahl, Anwendung und Berechnung der Seile sowie ihr Verhalten im Versuch und praktischen Betrieb behandelt. Ferner wird die Ablegereife aufgrund von Drahtbrüchen, Abrieb, Korrosion und anderen Seilschäden erörtert und auf wichtige Normen und sicherheitstechnische Vorschriften hingewiesen.

Inhaltsverzeichnis: der Richtlinie einsehen
Schlagwörter:

Alterungsverhalten, Anforderung, Anschlagseil, Auswahl, Begriffe, Bemessung, Betriebsverhalten, Definition, Drahtlitze, Drahtseil, Durchmesser, Eigenschaft, Einteilung, Ermüdungsverhalten, Fördermittel, Fördertechnik, Instandhaltung, Kenndaten, Lebensdauer, Litze, Seil, Spannung, Tragseil, Überwachung, Wartung, Werkstoffverhalten

Datum:

2012-12

Deutscher Titel:

Drahtseile für Fördermittel

Englischer Titel:

Wire ropes for mechanical handling equipment

Technische Regel: Richtlinie
Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

Autor:

VDI-Fachbereich Technische Logistik

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Technische Logistik Band 1
Preis:

211,50 EUR

Seitenanzahl:

109

ICS-Nummer:

53.020.30

Erhältlich in:

Deutsch, Englisch

Schlagwörter:

Alterungsverhalten, Anforderung, Anschlagseil, Auswahl, Begriffe, Bemessung, Betriebsverhalten, Definition, Drahtlitze, Drahtseil, Durchmesser, Eigenschaft, Einteilung, Ermüdungsverhalten, Fördermittel, Fördertechnik, Instandhaltung, Kenndaten, Lebensdauer, Litze, Seil, Spannung, Tragseil, Überwachung, Wartung, Werkstoffverhalten

Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bitte alle gekennzeichneten Felder (*) ausfüllen!

VDI 2358

Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Straße*:
PLZ, Ort*:
E-Mail*:
Telefonnummer:
Upload:

(pdf, doc, docx)
VDI-Mitgliedsnr.:
Hinweise von VDI-Mitgliedern werden vorrangig behandelt.
Ihr Kommentar:
ReCaptcha*:
zurück