Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie: VDI 2498 Blatt 2 Vorgehen bei einer Materialflussplanung - Übungsbeispiel für ein Groblayout

Kommentar
Allgemein
Kurzreferat
Kurzreferat:

Diese Richtlinie ist nur gültig zusammen mit der Richtlinie VDI 2498 Blatt 1. Ziel dieses Beispiels ist es, alle bisherigen Planungsaussagen in ihrer Anwendung darzustellen. Darüber hinaus lassen sich beim Nachvollziehen der einzelnen Schritte Erkenntnisse gewinnen, wie spezielle Planungsaufgaben zu lösen sind, indem man den vorgestellten Allgemeinfall modifiziert oder erweitert.

Inhaltsverzeichnis: der Richtlinie einsehen
Schlagwörter:

Berechnung, Betriebswirtschaft, Beurteilung, Fertigung, Fördertechnik, Investition, Istaufnahme, Layout, Logistik, Material, Materialfluss, Matrix, Organisation, Planung, Rationalisierung, Simulation, Untersuchung, Untersuchungsanleitung, Vergleich, Vordruck

Datum:

2011-08

Deutscher Titel:

Vorgehen bei einer Materialflussplanung - Übungsbeispiel für ein Groblayout

Englischer Titel:

Procedure in material flow planning - Training example for a rough layout design

Technische Regel: Richtlinie
Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

Autor:

VDI-Fachbereich Technische Logistik

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Technische Logistik Band 7
Preis:

65,20 EUR

Seitenanzahl:

14

ICS-Nummer:

03.100.10

Erhältlich in:

Deutsch, Englisch

Schlagwörter:

Berechnung, Betriebswirtschaft, Beurteilung, Fertigung, Fördertechnik, Investition, Istaufnahme, Layout, Logistik, Material, Materialfluss, Matrix, Organisation, Planung, Rationalisierung, Simulation, Untersuchung, Untersuchungsanleitung, Vergleich, Vordruck

Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bitte alle gekennzeichneten Felder (*) ausfüllen!

VDI 2498 Blatt 2

Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Straße*:
PLZ, Ort*:
E-Mail*:
Telefonnummer:
Upload:

(pdf, doc, docx)
VDI-Mitgliedsnr.:
Hinweise von VDI-Mitgliedern werden vorrangig behandelt.
Ihr Kommentar:
ReCaptcha*:
zurück