Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie: VDI 3822 Schadensanalyse - Grundlagen und Durchführung einer Schadensanalyse

Kommentar
Allgemein
Kurzreferat
Kurzreferat:

Zweck der Richtlinie ist es, Schadensarten an Produkten aus metallischen und polymeren Werkstoffen einheitlich zu benennen und zu beschreiben, die systematische Vorgehensweise bei einer Schadensanalyse zu ermöglichen, die Vergleichbarkeit der Ergebnisse verschiedener Untersuchtungsstellen zu gewährleisten und auf die Erfordernis zur Dokumentation hinzuweisen.

Inhaltsverzeichnis: der Richtlinie einsehen
Schlagwörter:

Analyse, Analysemethode, Bauteil, Begriffe, Definition, Dokumentation, Fehler, Fehlererkennung, Grundlage, Prüfung, Prüfverfahren, Schaden, Schadensanalyse, Schadensursache, Untersuchung, Werkstoff

Datum:

2011-11

Deutscher Titel:

Schadensanalyse - Grundlagen und Durchführung einer Schadensanalyse

Englischer Titel:

Failure analysis - Fundamentals and performance of failure analysis

Technische Regel: Richtlinie
Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Materials Engineering

Autor:

VDI-Fachbereich Werkstofftechnik

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Fabrikplanung und -betrieb Band 1
VDI-Handbuch Produktentwicklung und Konstruktion
VDI-Handbuch Raumlufttechnik
VDI-Handbuch Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen Band 3
VDI-Handbuch Werkstofftechnik
VDI-Handbuch Wärme-/Heiztechnik
Preis:

74,00 EUR

Seitenanzahl:

18

ICS-Nummer:

03.100.40

Erhältlich in:

Deutsch, Englisch

Schlagwörter:

Analyse, Analysemethode, Bauteil, Begriffe, Definition, Dokumentation, Fehler, Fehlererkennung, Grundlage, Prüfung, Prüfverfahren, Schaden, Schadensanalyse, Schadensursache, Untersuchung, Werkstoff

Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bitte alle gekennzeichneten Felder (*) ausfüllen!

VDI 3822

Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Straße*:
PLZ, Ort*:
E-Mail*:
Telefonnummer:
Upload:

(pdf, doc, docx)
VDI-Mitgliedsnr.:
Hinweise von VDI-Mitgliedern werden vorrangig behandelt.
Ihr Kommentar:
ReCaptcha*:
zurück