Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie: VDI 4470 Blatt 2 Warensicherungssysteme - Kundenabnahmerichtlinie für Deaktivierungsanlagen

Kommentar
Allgemein
Kurzreferat
Kurzreferat:

Die Deaktivierungsanlagen sind maßgebend für die Einhaltung von Regelungen, die eine vollständige Deaktivierung von gesicherten Waren im Handel fordern. Zur Abnahme installierter Anlagen ist es erforderlich, die Funktionstüchtigkeit der Anlagen zu überprüfen. Diese Richtlinie enthält Definitionen und Testverfahren, die als Vertragsgrundlage für den Erwerb von EAS-Systemen dienen können.

Inhaltsverzeichnis: der Richtlinie einsehen
Schlagwörter:

Anlage, Deaktivierung, Diebstahlsicherung, Einzelhandel, Materialfluss, Prüfverfahren, Sicherheit, Sicherheitssystem, Sicherung, Signal, Signaleinrichtung, Ware, Warenhaus, Warensicherungssystem

Datum:

2012-05

Deutscher Titel:

Warensicherungssysteme - Kundenabnahmerichtlinie für Deaktivierungsanlagen

Englischer Titel:

Anti-theft systems for goods - Deactivation devices - Inspection guidelines for customers

Technische Regel: Richtlinie
Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

Autor:

VDI-Fachbereich Technische Logistik

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Technische Logistik Band 6
Preis:

40,30 EUR

Seitenanzahl:

8

ICS-Nummer:

13.310

Erhältlich in:

Deutsch, Englisch

Schlagwörter:

Anlage, Deaktivierung, Diebstahlsicherung, Einzelhandel, Materialfluss, Prüfverfahren, Sicherheit, Sicherheitssystem, Sicherung, Signal, Signaleinrichtung, Ware, Warenhaus, Warensicherungssystem

Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bitte alle gekennzeichneten Felder (*) ausfüllen!

VDI 4470 Blatt 2

Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Straße*:
PLZ, Ort*:
E-Mail*:
Telefonnummer:
Upload:

(pdf, doc, docx)
VDI-Mitgliedsnr.:
Hinweise von VDI-Mitgliedern werden vorrangig behandelt.
Ihr Kommentar:
ReCaptcha*:
zurück