Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie: VDI/VDE 3506 Blatt 2 Maßnahmen zur Verminderung der Speisepumpenarbeit durch Änderung der Pumpendrehzahl für Dampferzeuger in konventionellen Dampfkraftwerken

Kommentar
Allgemein
Kurzreferat
Kurzreferat:

Im Dokument werden Maßnahmen zur Verminderung der Speisepumpenarbeit durch Änderung der Pumpendrehzahl beschrieben.

Inhaltsverzeichnis: der Richtlinie einsehen
Schlagwörter:

Aufbau, Dampf, Dampferzeuger, Dampfkessel, Dampfkraftwerk, Deutsch, Drehzahl, Drosselung, Durchlaufdampferzeuger, Energietechnik, Englisch, mehrsprachig, Pumpe, Regelaufgabe, Regelgüte, Regelstrecke, Regelung, Regelungstechnik, Speisepumpe, Speisewasser

Datum:

1997-11

Überprüft und bestätigt:

2007-06

Deutscher Titel:

Maßnahmen zur Verminderung der Speisepumpenarbeit durch Änderung der Pumpendrehzahl für Dampferzeuger in konventionellen Dampfkraftwerken

Englischer Titel:

Measures to reduce effort of the feed pump by changing the pump speed for boilers in fossil fired steam power stations

Technische Regel: Richtlinie
Herausgeber:

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik

Autor:

Fachbereich Anwendungsfelder der Automation

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Energietechnik
VDI/VDE-Handbuch Automatisierungstechnik
Preis:

81,00 EUR

Seitenanzahl:

22

ICS-Nummer:

27.040

Erhältlich in:

Deutsch, Englisch

Schlagwörter:

Aufbau, Dampf, Dampferzeuger, Dampfkessel, Dampfkraftwerk, Deutsch, Drehzahl, Drosselung, Durchlaufdampferzeuger, Energietechnik, Englisch, mehrsprachig, Pumpe, Regelaufgabe, Regelgüte, Regelstrecke, Regelung, Regelungstechnik, Speisepumpe, Speisewasser

Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bitte alle gekennzeichneten Felder (*) ausfüllen!

VDI/VDE 3506 Blatt 2

Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Straße*:
PLZ, Ort*:
E-Mail*:
Telefonnummer:
Upload:

(pdf, doc, docx)
VDI-Mitgliedsnr.:
Hinweise von VDI-Mitgliedern werden vorrangig behandelt.
Ihr Kommentar:
ReCaptcha*:
zurück