Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie: VDI/VDE 3516 Blatt 4 Validierung im GxP-Umfeld - Automatisiertes Testen

Kommentar
Allgemein
Kurzreferat
Kurzreferat:

Die Richtlinie beschreibt die Zielsetzungen und möglichen Vorteile automatisierter Tests im pharmazeutischen Umfeld. Es werden sowohl Kriterien vorgestellt, um den Einsatz von Testautomatisierung erfolgreich zu gestalten, als auch Empfehlungen ausgesprochen, wie geeignete Werkzeuge ausgewählt und verifiziert werden können. Neben zahlreichen wertvollen Hinweisen wird aber auch auf Fallstricke hingewiesen und über das eine oder andere Missverständnis aufgeklärt. Die Richtlinie findet Anwendung bei der Planung und Durchführung von automatisierten Tests von Softwareanwendungen im pharmazeutischen Umfeld.

Inhaltsverzeichnis: der Richtlinie einsehen
Schlagwörter:

Anforderung, Automatisierung, Begriffe, Definition, Eigenschaft, Informationstechnik, MSR-Technik, offenes System, Pharmazie, Prüfung, Prüfverfahren, Software, Validierung, Werkzeug

Datum:

2016-04

Deutscher Titel:

Validierung im GxP-Umfeld - Automatisiertes Testen

Englischer Titel:

Validation in GxP area - Automated testing

Technische Regel: Richtlinie
Herausgeber:

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik

Autor:

Fachbereich Engineering und Betrieb automatisierter Anlagen

Zugehörige Handbücher: VDI/VDE-Handbuch Automatisierungstechnik
Preis:

81,00 EUR

Seitenanzahl:

23

ICS-Nummer:

25.040.40

Erhältlich in:

Deutsch, Englisch

Schlagwörter:

Anforderung, Automatisierung, Begriffe, Definition, Eigenschaft, Informationstechnik, MSR-Technik, offenes System, Pharmazie, Prüfung, Prüfverfahren, Software, Validierung, Werkzeug

Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bitte alle gekennzeichneten Felder (*) ausfüllen!

VDI/VDE 3516 Blatt 4

Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Straße*:
PLZ, Ort*:
E-Mail*:
Telefonnummer:
Upload:

(pdf, doc, docx)
VDI-Mitgliedsnr.:
Hinweise von VDI-Mitgliedern werden vorrangig behandelt.
Ihr Kommentar:
ReCaptcha*:
zurück