Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Mess- und Automatisierungstechnik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik

 

 

12.12.2018
Technische Temperaturmessung
 

Optische Temperaturfühler basierend auf Faser-Bragg-Gittern

VDI/VDE 2660 Blatt 2 gibt Empfehlungen zur Durchführung von Temperaturmessungen und Angabe der Messunsicherheit. (Bild: VDI e.V.)

VDI/VDE 2660 Blatt 2 gibt Empfehlungen zur Durchführung von Temperaturmessungen und Angabe der Messunsicherheit. (Bild: VDI e.V.)

Die neue Richtlinie VDI/VDE 2660 Blatt 2 gibt Empfehlungen zur Durchführung von Temperaturmessungen und Angabe der Messunsicherheit. Der Entwurf kann nun kommentiert werden.

 

Faser-Bragg-Sensoren werden zunehmend kommerziell für die Temperaturmessung genutzt. Jedoch gab es bisher kein allgemein gültiges Regelwerk für die Prüfung, Charakterisierung und Anwendung dieser Temperatursensoren. Für optische Temperaturfühler, deren Temperatursensor ein Faser-Bragg-Gitter oder Array von Faser-Bragg-Gittern ist, werden erstmals die wichtigsten Kenngrößen definiert, die Verfahren zu deren Ermittlung benannt und Ausschluss sowie Prüfbedingungen zum Nachweis der Merkmale und Kenngrößen festgelegt.


Durch Anwendung der Richtlinie werden die Leistungsparameter bei einheitlicher Terminologie eindeutig und vollständig erfasst. So kann eine leichtere Verständigung zwischen Herstellern und Anwendern erreicht werden. Außerdem wird eine Vergleichbarkeit geschaffen und es können fundierte Beurteilungen von Produkten erfolgen. So kann der Temperaturfühler zur optimalen Lösung des jeweiligen Messproblems ausgewählt werden. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit durch Kommentare die Richtlinie mitzugestalten.

 

Herausgeber der Richtlinie VDI/VDE 2660 Blatt 2 "Technische Temperaturmessung – Optische Temperaturfühler basierend auf Faser-Bragg-Gittern – Empfehlung zur Durchführung von Temperaturmessungen und Angabe der Messunsicherheit" ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Die Richtlinie ist im Dezember 2018 als Entwurf erschienen. Sie kann ab sofort zum Preis von EUR 111,30 beim Beuth Verlag in Berlin unter +49 30 2601-2260 bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.beuth.de möglich. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen bestehen durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (gma@vdi.de). Die Einspruchsfrist endet am 28.02.2019. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Sascha Dessel, M.Sc.
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Telefon: +49 211 6214-678
E-Mail: dessel@vdi.de