Direkt zum Inhalt

30. Zukunftsdialog

Zum Thema "Intelligente Mobilität" findet am 10. Dezember 2019 der 30. Zukunftsdialog in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin statt.

Intelligente Mobilität

Hochautomatisierte Systeme und Einsatz von Drohnen in Brandenburg

30. Zukunftsdialog nimmt Intelligente Mobilität in den Blick

Kommt die Mobilitätswende? Mit intelligenter Vernetzung und fortschreitender Automatisierung weckt die Digitalisierung zahlreiche Erwartungen. Die Anwendungen sind vielfältig: Hochautomatisierte Systeme im Güter- und Personenverkehr erhöhen die Sicherheit und Effizienz. Die Anwendungen und Geschäftsmodelle reichen von zivilen Drohnen in Industrie und Landwirtschaft, autonomen Binnenschiffen auf Wasserstraßen bis hin zu autonomen Minibussen für die Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Brandenburg und Berlin sind in diesem Zukunftsfeld ganz vorne dabei – mit innovativen Unternehmen, einer breiten Forschungslandschaft und zukunftsweisenden Testfeldern.

Wo genau liegen die Chancen für Innovation und Wachstum? Wo sind konkrete Geschäftsfelder? Welche Möglichkeiten resultieren aus dem verstärkten Einsatz von Drohnen in Brandenburg? Und wo steht die Hauptstadtregion im Vergleich mit anderen?

In der Reihe „Zukunftsdialog“ informieren namhafte Referenten und Diskussionspartner über dieses spannende Thema, diskutieren mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und gehen auf aktuelle Fragen ein. In enger Kooperation mit dem VDI-Landesverband Berlin und Brandenburg und dem Pro Brandenburg e.V. lädt die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH im Auftrag der Staatskanzlei fachkundige Gesprächspartner in die Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin ein.

Beim 30. Dialogtreffen am 10. Dezember 2019 diskutieren kompetente Fachleute das Thema „Intelligente Mobilität“.
Key Note Speaker ist Prof. Dr.-Ing. Uwe Meinberg, Lehrstuhlinhaber Industrielle Informationstechnik an der BTU Cottbus - Senftenberg.

Zur Podiumsdiskussion werden erwartet:

- Prof. Dr. Barbara Lenz, Leiterin des Instituts für Verkehrsforschung, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

- Klaus-Günter Lichtfuß, Prokurist und Leiter Logistik der BEHALA, Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft mbH

- Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker, Abteilungsleiterin Forschung für Digitalisierung und Innovationen im Bundesministerium für Bildung und Forschung (angefragt)

- Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

Die Moderation übernimmt Dr. Steffen Kammradt, Sprecher der Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Land Berlin GmbH.
Die einladungspflichtige Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr, in den Ministergärten 3.

Ansprechpartner:
Heinz-Michael Ehrlich
Tel. +49 30 3410177
ehrlich@vdi.de