Direkt zum Inhalt

Bericht von der virtuellen Abendveranstaltung: „Systemische Leitplanung: Unternehmen digital transformieren", 15.12.2020

Am 15.12.2020 hat der VDI e.V. Bremer Bezirksverein die virtuelle Abendveranstaltung: „Systemische Leitplanung: Unternehmen digital transformieren" inspiriert durch die Richtlinie VDI 6603 mit über 75 Teilnehmenden durchgeführt.

Die Veranstaltung wurde organisiert und moderiert durch Martin Dreyer, Vorsitzender des VDI BV Bremen. Den Referenten Detlev Kobus (Fachthema Digitalisierung) und Drissia Schroeder-Hohenwarth (Fachthema Psychologie der Transformation) ist dabei eine spannende Mischung aus Wissensvermittlung, Erfahrungsbericht und Dialog gelungen. Jeder dieser Blöcke sollte ursprünglich ein Drittel der Zeit beanspruchen. Dazu kam es leider nicht, denn die nachträgliche Frage- und Diskussionsrunde dauerte fast dreimal solange, wie geplant - das zeigte, wie ernst und wichtig unsere VDI-Mitglieder dieses Thema nehmen, wie sehr die aufgeworfenen Fragen (z.B. „Wo bleibt dabei der Mensch?“), alle interessierten.

Die Diskussion bzw. die Fragen drehten sich im Wesentlichen um die Themen:
•             Industrie 4.0
•             New Work
•             Digitale Transformation im Vertrieb
•             Kulturelle Unterschiede
•             Psychosoziologie der
Transformation
•             Kommunikation durch Generationen  
•             Mindset- Änderung
•             Rolle der Führung als Vorbild

Aufgrund der sehr hohen Resonanz wird die Veranstaltung „Systemische Leitplanung“ am 26.01.2021 wiederholt. In Kürze finden Sie hier den Veranstaltungshinweis und den Anmelde- Link.

Für alle Teilnehmenden der ersten beiden Veranstaltungen wird zum vertiefenden Eintauchen in die „Digitalisierung“ am 10.2.21 ein halbtägiger praxisorientierter Workshop angeboten. Sie erhalten eine getrennte, persönliche Einladung.

Bericht: Martin Dreyer

Artikel teilen