Direkt zum Inhalt

Erleben Sie den IFAC Weltkongress 2020 als virtuelle Konferenz

Der Weltkongress der IFAC findet in seiner 63-jährigen Geschichte erstmals virtuell statt. Diese Herausforderung ist neu, passt aber zum Thema: „Automatische Steuerung – Gesellschaftliche Herausforderungen meistern“.

Profitieren Sie von der Möglichkeit, die ein virtueller Kongress bietet und holen Sie sich das weltweit aktuelle Know-how zu Automatisierung für nur 80€!  Die Präsenzveranstaltung in Berlin sah einen Ticketpreis von 790€ / Teilnehmer vor.

Erleben Sie den IFAC Weltkongress 2020 als virtuelle Konferenz vom 12. – 17. Juli 2020 in „Virtual Berlin“!

Holen Sie sich aus rund 3.000 Vorträgen zu allen Themen der Digitalisierung von Produktion über Mobilität und Autonomes Fahren, Health Care und Medizintechnik, Robotik und KI das globale Expertenwissen in Ihrem speziellen Fachgebiet.

Hier geht’s zum Programm.

Profitieren Sie dabei von den Möglichkeiten des virtuellen Kongresses und holen Sie sich für 80 € Ihr Ticket, um an den Life-Sessions, Keynotes, Virtual Social Events teilzunehmen, alle Video-Vorträge und Abstracts herunterzuladen und von dem riesigen globalen Netzwerk der Automatisierer zu profitieren.

Hier geht’s zur Anmeldung.

Der Verein Deutscher Ingenieure VDI ist Gastgeber dieses zum ersten Mal komplett virtuell stattfindenden Weltkongresses der Automatisierungs- und Regelungstechnik, der seit 1957 alle drei Jahre in wechselnden Ländern weltweit stattfindet.

 

Ihre Ansprechpartnerin für den IFAC Weltkongress 2020 beim VDI:


Dr.-Ing. Dagmar Dirzus

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und

Automatisierungstechnik GMA, Geschäftsführerin

IFAC National Member Organization, Repräsentantin

 

Telefon: +49 211 6214-145

Mobil: : 0151 / 656 23 184

dirzus@vdi.de

Artikel teilen