Direkt zum Inhalt

Interview mit dem Bremer Europa-Abgeordneten Joachim Schuster

M.H. Photocube

Joachim Schuster ist 57 Jahre alt, promovierter Politikwissenschaftler, seit sechs Jahren Mitglied des Europäischen Parlaments. Aktuell ist er aus Bremen der einzige Europaabgeordnete.
Sein wichtigstes Thema aktuell ist Green Invest, er möchte den Umwelt- und Klimaschutz über europäische Wirtschaftsmaßnahmen fördern. Ebenfalls liegen ihm die Themen Bankenunion, Kapitalmarktunion und Krypto-Währung am Herzen.
Frage: Wie ist derzeit die Stimmung auf europäischer Politik-Ebene?
Joachim Schuster: Dominat sind in der europäischen Politik gerade die Folgen der Corona-Krise. Zunächst gab es für eine kurze Zeit einen Rückfall in den Nationalismus mit Grenzschließungen, dem Horten von Material und wenig Kooperation. Diese Phase ist zum Glück erstmal vorüber. Alle Staaten der EU müssen zusammen die Krise bewältigen. Wenn eine gemeinsame europäische Antwort nicht gelingt, dann besteht die Gefahr eines Auseinanderbrechens der Gemeinschaft. Tendenzen zu nationalstaatlicher Politik gibt es leider in vielen Staaten in unterschiedlichem Ausmaß. Man muss sich aber immer vor Augen halten, dass die EU den Frieden gesichert und Wohlstand geschaffen hat.

weiterlesen

Artikel teilen