Direkt zum Inhalt

Seltenes Ereignis anläßlich Ehrung

Heute, an seinem 94. Geburtstag, erhielt Herr Ingenieur VDI Hartwig Dreyer die Ehrenurkunde für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft - von seinem Sohn Martin Dreyer, der mittlerweile Vorsitzender des VDI e.V. Bremer Bezirksvereins ist. 

Herr Hartwig Dreyer ist gelernter Werkzeugmacher und arbeitete nach dem Krieg lange Zeit erst als technischer Zeichner, später als Konstrukteur bei der SIG in Schaffhausen, Schweiz. Aufgrund seiner herausragenden Leistungen, etlicher Patente und Innovationen wurde ihm die Leitung der Konstruktion bei der SIG angetragen und vom VDI der Titel "Ingenieur VDI" (Ingenieur ehrenhalber) verliehen. Nach weiteren Positionen in der ehemaligen Eisengießerei Stock in Neumünster und bei den Continental Gummiwerken machte er sich in seiner Heimatstadt Neumünster (Schleswig Holstein) als Ingenieurbüro selbstständig. Heute lebt er mit seiner Frau in einem Altersruhesitz in der Nähe von Delmenhorst.

(erstellt von Martin Dreyer)

Artikel teilen