Direkt zum Inhalt
VDI/VDE-MT 7100 E

Wie Unternehmen eine lernförderliche Arbeitsgestaltung schaffen

Die Digitale Transformation verändert, wie wir leben und arbeiten, aber eröffnet gleichzeitig neue Möglichkeiten, wie wir in Zukunft lernen. Idealerweise wird in Zukunft die Arbeit so gestaltet, dass sie gleichzeitig lernförderlich ist und damit lebensbegleitendes und lebenslanges Lernen fördert.

Lernen in der Arbeit (arbeitsnahes Lernen) ist für Unternehmen ein wichtiges Handlungsfeld, um den Anforderungen an Kompetenzerhalt und -entwicklung in der digitalisierten Arbeitswelt effizient und effektiv nachzukommen und um Lernpotenziale digitalisierter Arbeitssysteme auszuschöpfen. Die Richtlinie VDI/VDE-MT 7100 Entwurf „Lernförderliche Arbeitsgestaltung unterstützt Unternehmen dabei, Arbeit lernförderlich zu gestalten und die Kompetenzen aller Beschäftigten aktuell zu halten.

Um bei den sich immer schneller ändernden Marktbedingungen wettbewerbsfähig zu bleiben, sind gut ausgebildete Mitarbeitende wichtig. Unternehmen müssen lernförderliche Arbeitssysteme und Rahmenbedingungen schaffen, um das Lernen in der Arbeit zu ermöglichen. Auch die Beschäftigten profitieren von einer lernförderlichen Arbeitsgestaltung, da sie das heute unvermeidliche lebenslange Lernen praktisch „nebenbei“ während ihrer Arbeit erledigen können. 

Herausgeber der VDI/VDE-MT 7100 Entwurf „Lernförderliche Arbeitsgestaltung - Ziele, Nutzen, Begriffe“ ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Die Richtlinie ist im Mai 2022 als Entwurf erschienen und kann zum Preis von 92,70 EUR beim Beuth Verlag (Tel.: +49 30 2601-2260) bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/7100 oder www.beuth.de möglich. VDI-Mitglieder erhalten 10 Prozent Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie besteht durch Einreichung einer Stellungnahmen über das elektronische Einspruchsportal oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (gma@vdi.de). Die Einspruchsfrist endet am 31.08.2022. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

Fachlicher Ansprechpartner im VDI: 
Dr. Heinz Bedenbender
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) 
Telefon: +49 211 6214-485 
E-Mail: bedenbender@vdi.de

Sarah Janczura
Ihre Ansprechpartnerin

Sarah Janczura

Artikel teilen