Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Presse
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
13.10.2016
GBG-Jahrestagung in Potsdam
 

VDI ehrt renommierte Fachleute der Branche Bauen und Gebäudetechnik

Die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG) hat im Rahmen ihrer Jahrestagung am 30. September 2016 in Potsdam hohe VDI-Ehrungen an verdiente Fachleute der Branche vergeben. Dipl.-Ing. Rainer Kryschi erhielt die Hermann-Rietschel-Ehrenmedaille des VDI. Mit der Ehrenplakette des VDI wurden Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Glauche und Prof. Dr.-Ing. Peter Jehle ausgezeichnet.

 
VDI ehrt renommierte Fachleute der Branche Bauen und Gebäudetechnik  (Bild: VDI)

VDI ehrt renommierte Fachleute der Branche Bauen und Gebäudetechnik (Bild: VDI)

Andreas Wokittel, Vorsitzender der VDI-GBG, betont, dass die inhaltliche Arbeit im VDI ohne das ehrenamtliche Engagement von Fachleuten im Verein nicht möglich wäre. Im vergangenen Jahr haben sich wieder über 600 Personen in knapp 90 Gremien in die Arbeit der VDI-GBG eingebracht. Mit den Ehrungen auf der Jahrestagung, so Wokittel, dankt der VDI auch allen anderen aktiven Mitgliedern.

Dipl.-Ing. Rainer Kryschi, neuer Träger der Hermann-Rietschel-Ehrenmedaille des VDI, hat sich in den letzten 20 Jahren durch seinen prägenden, unermüdlichen Einsatz bei der Erstellung der technischen Regeln zur Hygiene in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) und der Lebensmitteltechnik herausragende Verdienste erworben. Als Vorsitzender der Richtlinienausschüsse VDI 2047 "Hygiene in Verdunstungskühlanlagen" und VDI 6023 "Hygiene in Trinkwasser-Installationen" hat er nicht nur maßgeblich zum Erfolg der konsensorientierten Gemeinschaftsarbeit, sondern auch zur Verbreitung der Richtlinien durch Fortbildungskonzepte beigetragen. Daneben hat Kryschi an vielen anderen Projekten des Fachgebiets mitgewirkt und seine Expertise dem VDI zur Verfügung gestellt, so Laudator Peter Lein, der als letzter Träger der Hermann-Rietschel-Ehrenmedaille das Wirken Kryschis im VDI vorstellte. Rainer Kryschi ist Inhaber der Firma Kryschi-Wasserhygiene in Kaarst.

Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Glauche erhielt die Ehrenplakette des VDI für sein langjähriges, wegweisendes Wirken im Bereich Facility-Management. Glauche hat durch seine Expertise in der Gründungsphase des VDI-Fachbereichs die Ausrichtung des Facility-Managements im VDI entscheidend mitgeprägt und zu seiner erfolgreichen Entwicklung beigetragen, so Laudator Hartmut Hardt. Durch die Mitwirkung von Glauche entstand u.a. die erste Richtlinienreihe VDI 6009 zum Facility-Management im VDI. Ulrich Glauche ist hauptberuflich bei Rödl & Partner in Nürnberg tätig.

Prof. Dr.-Ing. Peter Jehle wurde mit der Ehrenplakette des VDI für seine Verdienste um die technisch-wissenschaftliche Gemeinschaftsarbeit im VDI geehrt. Jehle hat die Arbeit an den Richlinienreihen VDI 6202 „Sanierung von schadstoffbelasteter Gebäuden und Anlagen“ und VDI 6210 „Rückbau und Abbruch von Bauwerken“ maßgeblich geprägt und für eine hohe wissenschaftliche Qualität gesorgt. Durch seine Mitarbeit haben die ersten Richtlinien des Fachbereichs Bautechnik eine positive Prägung erfahren, die für folgende Richtliniengremien beispielgebend ist. Peter Jehle aus dem baden-württembergischen Hügelsheim ist Professor an der Technischen Universität Dresden.

Ihr Ansprechpartner im VDI:

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Terhorst

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG)

Telefon: +49 211 6214-466