Direkt zum Inhalt

VDI 2053 Blatt 2 - Entwurf

Raumlufttechnik - Garagen - Entrauchung (VDI-Lüftungsregeln)

Auf einen Blick

Englischer Titel

Air-conditioning - Car parks - Smoke removal (VDI Ventilation Code of Practice)

Erscheinungsdatum
2023-03
Enddatum der Einspruchsfrist
2023-08-31
Herausgeber
Bauen und Gebäudetechnik
Autor
Technische Gebäudeausrüstung
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
38
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Diese Richtlinie gilt für natürliche Rauchabzüge und maschinelle Rauchabzugsanlagen in geschlossenen Garagen, automatische Garagen werden nicht behandelt. Garagen sind Gebäude oder Gebäudeteile, die dem Abstellen von Kraftfahrzeugen dienen. Die Richtlinie beschränkt sich dabei ausschließlich auf Garagen für Personenkraftwagen. Nebenbereiche (z.B. Abstellräume) werden nicht behandelt. Die Entrauchung unterstützt den Personenschutz, Sachschutz und den Löschangriff der Feuerwehr. Es muss im Einzelfall geprüft werden, welche Teilaufgaben/Schutzziele vorrangig zu betrachten sind. Weiterführende Sachverhalte wie die Lüftung von Garagen werden in dieser Richtlinie nicht behandelt. Die Lüftung von Garagen wird in VDI 2053 Blatt 1 beschrieben. Bei Anwendung dieser Richtlinie ist ein Abgleich mit den jeweils aktuellen, örtlich gültigen Vorschriften (Garagenverordnungen der Länder) unabdingbar. Eine planungs- und genehmigungsgemäße Nutzung wird vorausgesetzt. Die Richtlinie wendet sich an Bauherren, Fachplaner, Anlagenerrichter, Betreiber, Hersteller, Sachverständige, Genehmigungsbehörden, Feuerwehren, Arbeitssicherheit, Versicherungen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis ab
108,60 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen