Direkt zum Inhalt

VDI 2263 Blatt 2 - Projekt Staubbrände und Staubexplosionen; Gefahren - Beurteilung - Schutzmaßnahmen; Inertisierung

Auf einen Blick

Englischer Titel
Dust Fires and Dust Explosions; Hazards - Assessment - Protective Measures; Inerting
Mögliches Erscheinungsdatum
2021-07
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt
Autor
VDI-Fachbereich Betriebliches Sicherheitsmanagement
Seitenanzahl
15
Kurzreferat

Inertisierung erfolgt durch Einleiten von Inertgas in den zu schützenden Raum. Dadurch wird der Sauerstoffgehalt soweit verringert, dass eine Explosion nicht mehr stattfinden kann.

Die Richtlinie gilt für Verfahren, bei denen die Inertisierung als vorbeugende Schutzmaßnahme zur Vermeidung von Staubexplosionen eingesetzt wird.

 

Stellen Sie Ihre Frage