Direkt zum Inhalt

VDI 2267 Blatt 9 - Überprüft und bestätigt Stoffbestimmung an Partikeln in der Außenluft - Messen der Massenkonzentration von Quecksilber - Probenahme durch Sorption als Amalgam und Bestimmung mittels Atomfluoreszenzspektrometrie (AFS) mit Kaltdampftechnik

Auf einen Blick

Englischer Titel
Determination of suspended particulates matter in ambient air - Measurement of the mass concentration of mercury - Sampling by sorption as amalgam and determination by atomic fluorescense spectrometry (AFS) with cold vapour technique
Erscheinungsdatum
2002-07
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
20
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung der Massenkonzentration des gesamten gasförmigen Quecksilber (TGM "Total Gaseous Mercury") in der Außenluft. Eine Unterscheidung in elementares, anorganisch oder organisch gebundenes Quecksilber findet nicht statt. Wegen der niedrigen Massenkonzentrationen von TGM wird eine anreichernde Probenahme verwendet. Die analytische Bestimmung erfolgt nach einer thermischen Desorption mit Hilfe der Atomfluoreszensspecktrometrie (AFS).

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
74,09 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf