Direkt zum Inhalt

VDI 2730 Blatt 1 Toleranzen und Toleranzmanagement bei Gelenkgetrieben - Checklisten - Vorgehen und Werkzeuge

Auf einen Blick

Englischer Titel
Tolerances and dimensional management in mechanical linkages - Checklists - Approach and tools
Erscheinungsdatum
2019-08
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung
Autor
VDI-Fachbereich Getriebe und Maschinenelemente
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
46
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie stellt eine Methodik und damit eine allgemeingültige Vorgehensweise zum Toleranzmanagement von Gelenkgetrieben vor. Es werden theoretische Grundlagen sowie Werkzeuge und Verfahren zur Empfindlichkeitsanalyse, Toleranzanalyse und -synthese behandelt. Diese können in einem frühen Stadium eine quantitative Bewertung und eine anschließende Optimierung des Produkts und der damit verbundenen Prozesse ermöglichen. Die vorgestellte Methodik wird anhand von Checklisten, welche die wichtigsten Kriterien und Arbeitspunkte hinsichtlich eines erfolgreichen Produktentstehungsprozesses beinhalten, vermittelt. Das Toleranzmanagement wird in 16 Schritte unterteilt, wobei die einzelnen Checklisten für jeden Punkt separat verwendet werden können. Durch Anwendung der Richtlinie sowie der Nutzung der Checklisten ergibt sich ein wirtschaftlicher Nutzen, da Werkzeuge bereitgestellt werden, die es erlauben bei der Toleranzfestlegung der Einzelbauteile nach dem Grundsatz "so genau wie nötig; so ungenau wie möglich" zu verfahren.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
113,50 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Stellen Sie Ihre Frage