Direkt zum Inhalt

VDI 3432 - Entwurf Rotationszugbiegemaschine

Auf einen Blick

Englischer Titel
Rotary draw bending machine
Erscheinungsdatum
2019-03
Enddatum der Einspruchsfrist
2019-08-31
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Autor
VDI-Fachbereich Produktionstechnik und Fertigungsverfahren
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
16
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die Richtlinie vereinheitlicht die Beschreibung von Rotationszugbiegemaschinen hinsichtlich ihrer Achsen und Baugruppen. Einheitliche Benennungen und Kennziffern als technische Vergleichsbasis für die Anschaffung und den Betrieb von Rotationszugbiegemaschinen fehlen derzeit, da deren Spezifikationen in vielen Fällen herstellerspezifisch standardisiert sind. Anwendern fällt es daher bisher schwer, einen Vergleich zwischen den Maschinenmodellen verschiedener Hersteller vorzunehmen. Dies erschwert zudem den Betrieb der Rotationszugbiegemaschinen bei Rüstvorgängen, Einstellungen sowie deren Instandhaltungen, da Maschinenbediener mit unterschiedlichen Standards arbeiten müssen. Diese Richtlinie stellt eine einheitliche Nomenklatur für Wissenschaft und Wirtschaft und eine standardisierte Vorgehensweise zur Ermittlung von Kennziffern vor. Sie schafft für Hersteller als auch für Anwender von Rotationszugbiegemaschinen eine herstellerübergreifende Vergleichbarkeit und einen einheitlichen Sprachgebrauch. Die Richtlinie ist auf Maschinen für das in VDI 3430 dargestellte Rotationszugbiegeverfahren anzuwenden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
67,50 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen