Direkt zum Inhalt

VDI 3475 Blatt 2 - Zurückgezogen Emissionsminderung - Biologische Abfallbehandlungsanlagen - Kompostierung und (Co-)Vergärung - Anlagenkapazität bis ca. 6000 Mg/a

Auf einen Blick

Englischer Titel
Emission control - Facilities for biological waste - Composting an anaerobic (co-)digestion - Plant capacities up to approx. 6000 Mg/a
Erscheinungsdatum
2005-12
Zurückziehungsdatum
2019-04
Ersatzdokument
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltschutztechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
108
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie beschreibt Anlagen mit einer genehmigten Durchsatzleistung bis zu 6000 Mg/a. In diesen Anlagen werden biologisch abbaubare Abfälle, beispielsweise Grünabfälle und Bioabfall behandelt. Es beschreibt den Stand der Technik von biologischen Abfallbehandlungsanlagen mit aeroben und anaeroben Verfahrenstechniken unter besonderer Berücksichtigung der dabei entstehenden Luftverunreinigungen, wie Geruchsstoffe, Luftschadstoffe, Staub und Mikroorganismen. Mit Veröffentlichung der Richtlinien VDI 3475 Blatt 5 und VDI 3475 Blatt 6 wurde die Richtlinie zurückgezogen. Nachfolgerichtlinien sind für die Vergärung von biologischen Abfällen VDI 3475 Blatt 5 und für die Kompostierung VDI 3475 Blatt 6. Bei Fragen zu Geruchs-Emissionsfaktoren bei der biologischen Abfallbehandlung ist die Richtlinie VDI 3475 Blatt 7 heranzuziehen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
218,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen