Direkt zum Inhalt

VDI 3796 Blatt 3 - Ersatzlos zurückgezogen Bestimmen von Thallium in Böden und Pflanzen - Atomabsorptions-Spektrometrie - Flammentechnik

Auf einen Blick

Englischer Titel
Determination of thallium in soil and plants - Atomic absorption spectrometry - Flame absorption technique
Erscheinungsdatum
1985-09
Zurückziehungsdatum
2003-03
Enddatum der Einspruchsfrist
1986-01-31
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
8
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

In der Richtlinie wird die atomabsorptions-spektrometrische Bestimmung von Thallium in Boden und Pflanzen mit der Flammentechnik beschrieben. Die Untersuchungen sind an Proben durchzuführen, die nach der Richtlinie VDI 3796 Blatt 1 entnommen und vorbereitet worden sind. Vor der Analyse werden die Proben mit Salpetersäure und Perchlorsäure bzw. mit Salpetersäure und Wasserstoffperoxid aufgeschlossen. Die Bestimmung des Thalliums kann direkt aus der wäßrigen Aufschlußlösung erfolgen, sofern der Einfluß von Begleitelementen vernachlässigt werden kann und der Thalliumgehalt 3 µg/g übersteigt. Das Thallium ist als Dithiocarbaminatkomplex zu extrahieren, sofern der Eisengehalt der Probe 500 µg/g nicht übersteigt. Anderenfalls ist das Thallium als Bromokomplex zu extrahieren.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
42,60 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen