Direkt zum Inhalt

VDI 4321 - Entwurf Diffuse Emissionen - Optische Gasdetektion zur Überprüfung von Anlagen - Biogasanlagen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Diffuse emissions - Optical gas imaging for the inspection of installations - Biogas plants
Erscheinungsdatum
2022-11
Enddatum der Einspruchsfrist
2023-02-28
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
16
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die Richtlinie legt eine einheitliche Vorgehensweise für die Anwendung von Gaskameras und ergänzender Messverfahren zum Aufspüren von Leckagen an Biogasanlagen fest. Das Verfahren ist zur Detektion von Leckagen im Außen- und Innenbereich geeignet und kann auf alle gasführenden Bauteile angewendet werden, die frei zugänglich bzw. sichtbar sind. Das Verfahren ist nur für im Überdruck befindliche Anlagenteile anwendbar. In der Richtlinie werden die Messprinzipen, die erforderliche Gerätetechnik, die Durchführung der Messungen, die Grenzen des jeweiligen Messverfahrens und die Dokumentation für die Auswertung der Messergebnisse beschrieben. Weiterhin werden Verfahrenskenngrößen und Mindestanforderungen an die Gerätetechnik genannt.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
68,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

Einspruch

Hier können Sie Ihren Einspruch zu diesem Richtlinien-Entwurf einreichen.

Jetzt Einspruch (online) einreichen Jetzt Einspruch (Excel) einreichen
Teilen