Direkt zum Inhalt

VDI 4340 Blatt 3 - Projekt Biodiversität; Etablierung von Wildbienenhabitaten in der Agrarlandschaft

Auf einen Blick

Englischer Titel
Biodiversity - Establishment of wild bee habitats in the agricultural landscape
Mögliches Erscheinungsdatum
2022-01
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences
Autor
VDI-Fachbereich Biodiversität, GVO-Monitoring und Risikomanagement VDI-Fachbereich Biodiversität GVO-Monitoring und Risikomanagement
Kurzreferat

Die Richtlinie hat die Förderung von Wildbienen in Ackerbaulandschaften durch die Etablierung von Wildbienenhabitaten zum Ziel. Die Richtlinie beschreibt Möglichkeiten zur Förderung von Wildbienen durch die Anlage von Nahrungshabitaten und Nisthabitaten. Hauptaugenmerk der Richtlinie liegt auf der Zusammensetzung von regionalspezifischen und gebietseigenen Saatgutmischungen für Wildbienenweiden und der Anlage und Pflege von Nistgelegenheiten für bodenbrütende Wildbienenarten. Ebenfalls gibt die Richtlinie Hinweise für die Auswahl von geeigneten Standorten für eine dauerhafte Anlage von Wildbienenweiden und auf zu beachtende gesetzliche und normative Rahmenbedingungen.

Vor dem Hintergrund des Rückgangs der Wildbienenvielfalt zeigt die Richtlinie damit Methoden für die langfristige Förderung von Wildbienen in Ackerbaulandschaften auf. Zudem kann die Richtlinie dazu genutzt werden, gebietsheimische Wildbienenarten gezielt in ihrem Bestand zu schützen.

Die Richtlinie wird im Rahmen des Verbundprojekts BienABest erstellt.

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf