Direkt zum Inhalt

VDI 5705 Blatt 1 - Projekt Digitale Prozessketten in der industriellen Medizintechnik

Auf einen Blick

Englischer Titel
Digital process chains in industrial manufacturing for medical devices
Mögliches Erscheinungsdatum
2021-03
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences
Autor
VDI-Fachbereich Medizintechnik
Zugehörige Handbücher
Kurzreferat

Anlass für die Gründung des Richtlinienausschusses ist die zunehmende Digitalisierung in allen Bereichen der Medizintechnik. Insbesondere durch informationstechnische Datenerfassungs- und Planungssysteme, wie programmierbare Steuerungen von Anlagen und Geräten, sind völlig neuartige Arbeitsprozesse entstanden, die sich von der Erfassung patientenspezifischer digitaler Daten bis hin zu deren Anwendung im Prozess der individualisierten Erstellung von Medizinprodukten auswirken. In der Richtlinie sollen zunächst Anwendungen und Trends bei der Nutzung der Datenmengen von der Diagnose bis zum individualisierten Medizinprodukt zusammengeführt werden. Auch über die Möglichkeiten der Übertragbarkeit von Technologieschritten bzw. deren Adaption für das jeweilige Anwendungsfeld sollen geprüft werden.

Die Prozesskette soll durchgängig beschrieben und Empfehlungen zur Beherrschung der Schnittstellen unter besonderer Berücksichtigung der Datensicherheit gegeben werden. Beispiele aus verschiedenen Bereichen (Dentaltechnik, Kardiovaskulärer Bereich, Prothetik) sollen bei der praktischen Umsetzbarkeit unterstützen.

 

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf