Direkt zum Inhalt

VDI 6016 - Projekt Anforderungen an den Einsatz fluiddynamischer Simulationen in der Gebäudetechnik

Auf einen Blick

Englischer Titel
Mögliches Erscheinungsdatum
2021-12
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung
Zugehörige Handbücher
Kurzreferat

In den letzten Jahrzehnten hat der Einsatz numerischer Rechenverfahren insbesondere für die Beurteilung von Komfortbedingungen stark zugenommen. Bis in die 1980er-Jahre wurden für größere Bauvorhaben Testräume im Labor aufgebaut um die Randbedingungen für ein behagliches Raumklima zu untersuchen. Mit den modernen fluiddynamischen Programmen ist es möglich geworden diese Fragen - statt im Labor - auf dem PC zu klären.

Die thermisch-energetische Simulation (siehe VDI 6020) kann z.B. die Kennwerte nach DIN EN ISO 7730 nicht beantworten, da in ihr Raumströmungen und Luftfeuchtigkeit nicht berücksichtigt werden. Leider ist festzustellen, dass sowohl die Qualität der Durchführung als auch die Dokumentation von Eingabedaten und Ergebnissen unbefriedigend sind. Hinzu kommt, dass dem Auftraggeber, aufgrund der für ihn oft unverständlichen Angebote, gar nicht klar ist, was er beauftragt und erhält. Oft sind es nur bunte Bilder ohne eine Dokumentation mit detaillierten Eingabedaten und numerischen Auswertungen. Eine Nachvollziehbarkeit ist in der Regel nicht möglich.

Die Richtlinie soll alle Aufgabenstellungen in der TGA, insbesondere der Raumluft- und Heizungstechnik mit Schwerpunkt auf Raumströmungen und Komfortbedingungen in Räumen behandeln, ferner Strömungen an Gebäuden z.B. zur Beurteilung von Kurzschlüssen zwischen Fortluftöffnung und Außenluftansaugung.

Mit der Richtlinie sollen folgende Ziele erreicht werden:

- Mindestanforderungen an Rechenverfahren bei bestimmten Aufgabenstellungen

- Testbeispiele für die Validierung dieser Aufgabenstellungen

- einheitliche Grundlagen bei der Erstellung von Simulationsnachweisen

- einheitliche Vorgaben an den Leistungsumfang

- Anforderungen an die Dokumentation (detaillierten Eingabedaten und numerischen Auswertungen, die eine problemlose Nachvollziehbarkeit der Ergebnisse mit dem gleichen Programm sicherstellen)

- die Nachvollziehbarkeit mit einem anderen Programm prinzipiell möglich machen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf