Direkt zum Inhalt

VDI 6230 - Projekt Messung von Flüssigkeitsdichtheit mit Luftprüfsystemen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Mögliches Erscheinungsdatum
2021-09
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt
Autor
VDI-Fachbereich Betriebliches Sicherheitsmanagement
Zugehörige Handbücher
Kurzreferat

Zielsetzung dieser Richtlinie ist es Undichtigkeiten in Dichtflächen mit einem „Luftüberdruckprüfsystem“ nachzuweisen. Die Luftüberdruckprüfung erlaubt die Identifizierung von Undichtigkeiten, die anders augenscheinlich kaum erfasst werden können.

Bei einer Luftüberdruckprüfung wird ein kontrollierter Überdruck unter die zu prüfende Fläche gebracht. Eingeblasene Luft, die durch die Dichtfläche an die Oberfläche tritt, wird auf der Oberfläche mithilfe einer Prüfflüssigkeit sichtbar gemacht. Dichtflächen, die bei der Luftüberdruckprüfung keine oder geringe Schaumbildung zeigen, können gemäß dieser Untersuchung als flüssigkeitsdicht eingestuft werden.

Die Richtlinie beinhaltet sämtliche Maßnahmen zur Durchführung der Luftüberdruckprüfung sowie die Beurteilung der Ergebnisse.

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf