Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 2255 Blatt 3 Kunststoff- und Elastomerfedern - Energiespeicherelemente - Feinwerkelemente

Auf einen Blick

Englischer Titel
Plastic and rubber springs - Energy storage components - Precision engineering components
Erscheinungsdatum
2016-02
Herausgeber
VDE/VDI-Gesellschaft Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
48
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

In technischen Anwendungen, speziell in feinwerktechnischen Geräten, finden Federn oder Federelemente aus Kunststoff oder Elastomeren zunehmend Verwendung. Sie bieten gegenüber Metallfedern zahlreiche Vorteile, die sich durch Werkstoffeigenschaften, mögliche Bauteilgestaltung und kunststoffspezifische Fertigungsverfahren ergeben. Aufgrund der werkstoffspezifischen Eigenschaften wie Kriechneigung, Abhängigkeit der Werkstoffkennwerte von Temperatur, Belastungsdauer und -höhe sowie geringe Erweichungstemperatur ergeben sich bei Berechnung und Konstruktion von Kunststofffedern wesentliche Unterschiede zu Metallfedern. In dieser Richtlinie wird folgende Klassifizierung vorgenommen: Kunststofffedern im klassischen Sinn, biegebelastete Formteilelemente, Filmgelenke und Elastomerfedern. Die Einteilung erfolgt nach speziellen Anwendungsgebieten sowie dem verarbeiteten Material.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
115,80 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Vorteile sichern

10% Rabatt

Als Mitglied erhalten Sie 10% Rabatt auf VDI-Richtlinien

Jetzt Mitglied werden

Bild: baranq/Shutterstock.com