Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 2615 - Zurückgezogen Rauheitsprüfung an Zylinder- und Kegelrädern mit Tastschnittgeräten

Auf einen Blick

Englischer Titel
Surface roughness measurement of cylindrical gears and bevel gears by means on stylus-type instruments
Erscheinungsdatum
2006-08
Zurückziehungsdatum
2015-02
Herausgeber
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Autor
Fachbereich Fertigungsmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
22
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Diese Richtlinie dient zur besseren Beurteilung der Oberflächenbeschaffenheit des aktiven Bereichs der Zahnflanke und der Zahnfußrundung. Sie beschränkt sich auf das Tastschnittverfahren, da dieses in der Verzahnungsmesstechnik am häufigsten angewendet wird. Neben diesem Verfahren sind auch andere Verfahren anwendbar, wie z.B. Rastermikroskope, Streulichtverfahren und interferenzoptische Methoden. Die Vergleichbarkeit der Messergebnisse der verschiedenen Verfahren ist nicht sichergestellt. Die Toleranzangaben für die Verzahnungs-Genauigkeitsklassen nach DIN 3961 beinhalten keine Anforderungen an die Oberflächenbeschaffenheit. Bei Bedarf sind diese festzulegen und können gemäß DIN EN ISO 1302 in der Zeichnung eingetragen werden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
81,06 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf