Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 2617 Blatt 2.3 - Zurückgezogen Genauigkeit von Koordinatenmessgeräten - Kenngrössen und deren Prüfung - Annahme- und Bestätigungsprüfung von Koordinatenmessgeräten großer Bauart

Auf einen Blick

Englischer Titel
Accuracy of coordinate measuring machines - Characteristics and checking of characteristics - Acceptance and reverification tests for coordinate measuring machines of large dimensions
Erscheinungsdatum
2006-05
Zurückziehungsdatum
2014-03
Herausgeber
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Autor
Fachbereich Fertigungsmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
24
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie beschreibt Verfahren zur Prüfung der Leistungsfähigkeit von großen Koordinatenmessgeräten unterschiedlicher Bauarten und Fabrikate. Sie gilt für: - Annahmeprüfung des KMG und seines Messkopfes entsprechend den Angaben des Herstellers, - Bestätigungsprüfungen zur turnusmäßigen Prüfung des KMG und seines Messkopfes durch den Betreiber, - Zwischenprüfungen zur Überwachung des KMG und seines Messkopfes durch den Betreiber zwischen den Bestätigungsprüfungen. Es werden handgeführte und CNC-gesteuerte Koordinatenmessgeräte in Einarm- und Mehrarm-Ausführung mit oder ohne Messkopf behandelt, deren längste Raumdiagonale so groß ist, dass die in DIN EN ISO 10360-2 beschriebenen Maßverkörperungen (Parallelendmaße und Stufenendmaß) nicht mindestens 66% davon überdecken können. Im Regelfall sind das KMG, deren längste Achse länger als zwei Meter ist.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
81,06 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf