Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 2617 Blatt 6.1 Genauigkeit von Koordinatenmessgeräten - Kenngrößen und deren Prüfung - Koordinatenmessgeräte mit optischer Antastung - Leitfaden zur Anwendung von DIN EN ISO 10360 für Koordinatenmessgeräte mit optischen Sensoren für laterale Strukturen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Accuracy of coordinate measuring machines - Characteristics and their testing - Coordinate measuring machines with optical probing - Code of practice for the application of DIN EN ISO 10360 to coordinate measuring machines with optical sensors for lateral
Erscheinungsdatum
2007-05
Herausgeber
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Autor
Fachbereich Fertigungsmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
41
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Zweck dieser Richtlinie ist es, für Koordinatenmessgeräte Spezifikationen und Verfahren zu deren Prüfung zu definieren. Hierbei wird die Vergleichbarkeit der Kenngrößen von Koordinatenmessgeräten mit taktilen und mit optischen Sensoren sichergestellt. Der Anwendungsbereich bezieht sich auf Koordinatenmessgeräte jeglicher Bauart mit optischen Lateralsensoren, das sind senkrecht zur optischen Achse messende Sensoren. Die Sensoren können über Zusatzeinrichtungen auch dreh- oder schwenkbar sein. Funktionsweise und Besonderheiten der Sensoren werden erläutert.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
109,81 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf