Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 5595 Blatt 1 Lichttechnische und farbmetrische Gütekriterien - Methode zur Homogenitätsbewertung

Auf einen Blick

Englischer Titel
Photometric and colorimetric quality criteria - Method to assess uniformity
Erscheinungsdatum
2020-01
Herausgeber
Mess- und Automatisierungstechnik
Autor
Optische Technologien
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
23
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie behandelt die Farb- und Helligkeitsinhomogenität von Lichtquellen oder Leuchten und in der Beleuchtungssituation. Die Richtlinie beschreibt ein Verfahren zur Quantifizierung der Inhomogenität. Die hier vorgestellte Methodik kann auf eine Vielzahl von Anwendungen und Messgrößen (Merkmale) übertragen werden, in denen die Kontinuität der Wahrnehmung eine Rolle spielt. Beispiele sind: selbstleuchtende Flächen, beleuchtete Flächen, farbige Lichtquellen, Leuchtdichte/Strahldichte, Beleuchtungsstärke/Bestrahlungsstärke und Lichtstärke/Strahlstärke. Die quantitative Inhomogenitätsbewertung von lichttechnischen (fotometrischen und colorimetrischen) Merkmalen bei Lichtquellen, Leuchten und in Beleuchtungssituationen ist ein wichtiges Qualitätskriterium. Die messtechnische Erfassung ermöglicht deren reproduzierbare Spezifikation. Damit wird die Kommunikation von Planern, Anbietern und Nutzern von Beleuchtungen und Beleuchtungslösungen vereinfacht.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
85,50 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen