Direkt zum Inhalt

Aufbaukurs B nach VDI 2168

Beschreibung

Geboten wird eine durch den VDI zertifizierte umfassende Ausbildung in drei Qualifizierungskategorien nach Richtlinie VDI 2168 für die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche.

 

Die Betriebssicherheitsverordnung fordert Personen und Organisationen mit speziellen Kenntnissen für die Prüfung von Aufzügen. Dies gilt auch für Personen, die Prüfungen von Produkten und Dienstleistungen in diesem Bereich durchführen (Planung, Konstruktion, Herstellung, Montage, Instandhaltung). Die Richtlinie VDI 2168 dient der Qualitätssicherung von Fortbildungsmaßnahmen indem Anforderungen an die mit diesen Fortbildungen betrauten Referenten gestellt, Schulungsinhalte dargelegt, Rahmenbedingungen für den Ablauf der Fortbildungen vorgegeben und Prüfungsbedingungen für die Abschlussprüfung festgelegt werden.

 

 


Voraussetzung: Kategorie A (Personal für die Überwachung von Aufzügen im Betrieb):

- abgeschlossene Berufsausbildung der Elektrotechnik, Mechatronik oder Metallberufe zuzüglich Berufserfahrung, angelernte und eingewiesene Personen

- Beherrschung der sachgebietsbezogenen Landessprache in Wort und Schrift

- mindestens zweijährige nachgewiesene Zeit im Berufsleben mit der Montage und Demontage von Aufzügen beschäftigt, zeitnahe berufliche Tätigkeit im Umfeld der zur Prüfung anstehenden Prozesse

 

Kategorie B (Verantwortliches Personal bei Herstellung und Instandhaltung):

- Abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Ausbildung an einer Techniker- oder Meister-

schule, grundlegende Kenntnisse der Fachgebiete Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, MSR-Technik, Sicherheitstechnik oder Werkstofftechnik

- Beherrschung der sachgebietsbezogenen Landessprache in Wort und Schrift.

- mindestens zweijährige berufliche, sicherheitstechnisch relevante Tätigkeit in den Bereichen Konstruktion, Herstellung, Instandhaltung und Montage in der Aufzugstechnik

 

Kategorie C (Planer, Konstrukteure):

- abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium einer für die ausgeübte Tätigkeit einschlägigen Fachrichtung oder gleichwertiger Abschluss,

- Beherrschung der sachgebietsbezogenen Landessprache in Wort und Schrift

- berufliche Erfahrung in den Bereichen Konstruktion, Fertigung, Herstellung, Projektleitung in den Gebieten Aufzugs- und Fördertechnik: Planer mindestens 8 Jahre, Konstrukteure mindestens 2 Jahre
Zielgruppe: - Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen der Benannten Stellen

- Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen der Zugelassenen Überwachungsstellen

- befähigte Personen im Sinne der Technischen Regeln zur BetrSichV und der TRBS 1203 ff.

- Mitarbeiter in Planung, Konstruktion, Herstellung, Montage und Instandhaltung
Vorteile: - Die Teilnahme an der Schulung bietet die Möglichkeit, einen Nachweis der Fachkenntnisse herbeizuführen.

- Ein Exemplar der der Schulung zugrunde liegenden Richtlinie VDI 2168 ist in den Schulungsunterlagen enthalten.


Abschluss: VDI-Zertifikat nach VDI 2168 nach bestandener Prüfung, wenn die Eingangsqualifikationen erfüllt sind, sonst Teilnahmebescheinigung

Ansprechpartner/in: Anja Gietz
Weitere Informationen

Auf einen Blick

Startdatum
05.06.2019
Enddatum
06.06.2019
Ort
Schwalbacher Str. 49
70563 Stuttgart
Anfahrt planen

Organisator/Ansprechpartner


Firma: VFA-Interlift e.V. Verband für Aufzugstechnik
E-Mail: anja.gietz@vfa-interlift.de
Telefon: +4940/727301-50